5.3 C
Bad Kreuznach
25. April 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachHilfe für Ukraine-Flüchtlinge: 50 Wohnraumangebote liegen dem Kreis vor

Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge: 50 Wohnraumangebote liegen dem Kreis vor

KREIS BAD KREUZNACH. Zwischenzeitlich wurden der Kreisverwaltung viele private Initiativen bekannt, die aus der Ukraine geflüchtete Menschen in unserer Region eine Zuflucht geben möchten. „Wir begrüßen dies ausdrücklich. Es zeigt, wie solidarisch unsere Bevölkerung agiert“, freut sich der Kreisvorstand. Dennoch folgt der Appell, koordiniert Hilfe zu leisten.

ANZEIGE:


„Es muss immer daran gedacht werden, dass die Menschen, wenn sie hier angekommen sind, auch eine Unterkunft benötigen. Dies sollte unbedingt bereits vor der Reise in Richtung der Grenze bedacht und geklärt sein“. Zwar lägen dem Landkreis inzwischen rund 50 Wohnraumangebote vor, jedoch rechne man damit, dass diese schnell belegt sein könnten. „Wir werden in den kommenden Tagen Stück für Stück mit den Anbietern in Kontakt treten, um weitere Infos geben zu können und zugleich abzuklopfen, ob die angebotenen Unterkünfte genutzt werden können“, teilte Landrätin Bettina Dickes mit.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite „Stellenangebote“ bei Nahe-News – KLICK MICH!

In diesem Zusammenhang wird um Geduld gebeten, sofern die Rückmeldung nicht gleich erfolgt. „Derzeit werden in erster Linie Wohnraumangebote gesammelt und die kurzfristige Unterbringung der erwarteten Geflüchteten koordiniert. Dies wird zunächst in Hotels der Fall sein, ehe die Vermittlung in Wohnungen erfolgt“, so Dickes weiter.

Für Personen aus der Ukraine, die auf private Initiative hin hier aufgenommen werden, wurde zwischenzeitlich ein Vordruck auf der Homepage des Landkreises hinterlegt. Dieser dient zur Anmeldung bei der Ausländerbehörde. Eine Kopie dieses Vordrucks sollte direkt an das jeweils zuständige Sozialamt bei der Stadt- oder Verbandsgemeindeverwaltung geschickt werden.

ANZEIGE:


Anfang der kommenden Woche soll zudem ein gesammelter Leitfaden veröffentlicht werden, wie im Fall der Aufnahme von geflüchteten Menschen aus der Ukraine vorgegangen werden sollte.

Die Kreisverwaltung hat zwischenzeitlich eine separate Emailadresse zu diesem Thema geschaltet. Dieses lautet info-ukrainehilfe@kreis-badkreuznach.de. Hierhin können alle Fragen und Hilfsangebote gerichtet werden.

Auf der Homepage der Kreisverwaltung werden jeweils aktualisierte Informationen veröffentlicht.

red / 05.03.22

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Überwiegend bewölkt
5.3 ° C
6 °
3.3 °
80 %
2.8kmh
80 %
Do
10 °
Fr
12 °
Sa
19 °
So
15 °
Mo
15 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de