Verkehrsbehinderungen auf der B41: Baumaßnahmen bei Hochstetten-Dhaun gehen weiter

B41 / HOCHSTETTEN-DHAUN. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Bad Kreuznach teilt mit, dass der Bau der Ortsumfahrung mit den Arbeiten zur Herstellung der umfangreichen Lärmschutzwände ab Montag, dem 7. Februar weitergeführt wird.

ANZEIGE:


In der nächsten Bauphase werden die derzeit provisorisch ausgebauten Ortsausgänge im Westen und Osten gleichzeitig erneuert. Hierzu gehören der Bau von Straßen und Geh- und Radwegen, die Erneuerung von Wasser- und Abwasserleitungen, die Verlegung von Glasfaserkabeln, die Herstellung von Hangsicherungsmaßnahmen sowie die Komplettierung der Straßenausstattung. Da es derzeit pandemiebedingte Schwierigkeiten bei der Lieferung von Schachtbauwerken gibt, können diese Arbeiten voraussichtlich erst Mitte / Ende Februar 2022 begonnen werden.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Die Ortseinfahrt aus Richtung Bad Kreuznach ist derzeit uneingeschränkt möglich. Ab circa Mitte / Ende Februar wird diese jedoch gesperrt und der Verkehr über die Bundesstraße (B) 41 neu, die Landesstraße (L) 183 und die Kreisstraße (K) 9 umgeleitet. Die Ortseinfahrt aus Richtung Kirn erfolgt weiterhin über die Ausfahrt zum Gewerbegebiet. Ab 19. April 2022 wird die Lärmschutzwand auf der großen Brücke errichtet. Hierzu muss für einen Zeitraum von circa vier Wochen der Verkehr in Fahrtrichtung Bad Kreuznach erneut durch den Ort geführt werden.

Die Anfahrt der innerörtlichen Händler ist momentan aus allen Richtungen jederzeit möglich, im Fall der Tankstelle wird dies sogar ausgeschildert. Lediglich der Durchgangsverkehr wird aus dem Ort herausgenommen.

ANZEIGE:


Der LBM Bad Kreuznach bittet Verkehrsteilnehmer und Anlieger um besondere Aufmerksamkeit und Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. Gleichsam bittet er um vorsichtige Fahrweise im Bereich der Bauarbeiten.

Weitere Informationen finden Sie hier!

red – 02.02.22

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter