14.9 C
Bad Kreuznach
13. Juli 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachNeujahrsempfang: Einige Projekte stehen 2022 in Oberhausen/Nahe an

Neujahrsempfang: Einige Projekte stehen 2022 in Oberhausen/Nahe an

OBERHAUSEN AN DER NAHE. Es dürfte einer der wenigen oder sogar der Einzige gewesen sein. Am Sonntag fand in der Gemeinde auf dem „Horst Schmitt-Platz“ der Neujahrsempfang statt. Natürlich hielt man sich an die Vorlagen der aktuellen Corona-Schutzverordnung und legte ein Hygienekonzept vor.

ANZEIGE:


Dass der Neujahrsempfang ausgerichtet wurde, davon zeigte sich auch Landrätin Bettina Dickes begeistert. „Ich bin froh, dass nach der Talweihnacht bereits heute wieder in Oberhausen eine Veranstaltung im Freien stattfindet. „Das Hygienekonzept wurde vorbildlich umgesetzt. Nach der Talweihnacht gab es keine Corona-Infizierte. Das zeichnet Oberhausen aus. Es gehört Mut dazu. Chapeau an die Veranstalter“, lobte die Landrätin die Ortsgemeindeverwaltung.

Freute sich über die Lobesworte von Landrätin Dickes: Ortsbürgermeister Marcus Röth.

Landrätin Dickes verkündete auch Lobesworte für den neuen Ortsbürgermeister Marcus Röth, der am 14. Juli 2021 vom Gemeinderat gewählt wurde. „Sie machen das richtig gut. Ich bin beeindruckt, und sie machen es nicht irgendwie“, so Dickes.

Für das Jahr 2022 hofft sie, dass die Normalität wieder zurückkehrt und auch die zahlreichen Events endlich wieder stattfinden können.

Ein wichtiges Datum ist für sie der 17. Oktober 2022. An diesem Tag startet der neue Öffentliche Personen Nahverkehr (ÖPNV). Dann werden in allen Gemeinden von montags bis sonntags im 2-Stunden-Takt die Busse fahren.

Ortsbürgermeister Marcus Röth ging in seinem Rückblick auch auf das Jahr 2020 ein. Denn am 3. Oktober wurde der Generationenpark feierlich eröffnet.

„In nur 7 Monaten und mit Hilfe von 1.500 ehrenamtlichen Stunden wurde auch dieses großartige Projekt in Oberhausen in kurzer Zeit gestemmt. Und ich finde, diese tolle Anlage kann sich sehen lassen. Sie ist eine weitere Aufwertung für unser Dorf, nicht nur für die Oberhäuser, sondern auch für Touristen und Besucher lädt der Generationenpark zum Verweilen ein“, so Röth. Besonders einer Person dankte er nochmals für dieses Projekt. Seiner Vorgängerin Annelore Kuhn die im August 2021 verstarb. Für sie war der Park immer ein Herzensprojekt gewesen.

*** Sie sind begeistert von NAHE-NEWS und möchten unser kostenloses Medium mit einer Paypal-Spende als Anerkennung für unsere täglich Arbeit unterstützen?
Zur Paypal-Spende! ***

Einen Erfolg konnte die Gemeinde 2021 mit den Nachbargemeinden Feilbingert und Niederhausen feiern. Das Trio erreichte beim Wettbewerb „Deutschlands schönste Wanderweg“ den 3. Platz in der Kategorie Vitaltour. Erfreut zeigte sich Röth auch über die hohe Geburtenrate in der Gemeinde. Acht Neugeborene gab es 2021 in Oberhausen. Weitere Lobesworte zollte der Ortschef den Organisatoren und Helfer der Talweihnacht sowie der Freiwilligen Feuerwehr mit seinem Wehrführer Thilo Wolf und den 25 aktiven Mitgliedern.

Für 2022 stehen auch schon einige Projekte auf der Tagesordnung. So schreitet die Dorfentwicklung voran. Geplant ist unter anderem eine Dorfentdeckerrunde. Bei dieser Runde wird man durch ein Dorfleitsystem an den verschiedensten Sehenswürdigkeiten und historischen Punkten in Oberhausen geführt. Dazu gibt es auf Schautafeln wichtige Informationen. Die Gemeinde wartet im Moment noch auf die Zusage von Fördermitteln. Nach der hoffentlich positiven Zusage hofft Röth wieder auf zahlreiche fleißige Helfer.

Erfreuliche Nachrichten hatte Bürgermeister Markus Lüttger zu verkünden. Wahrscheinlich bis zum Ende des Monats soll es eine Entscheidung geben, welcher Anbieter die Gemeinden Oberhausen, Niederhausen und Duchroth zukünftig mit schnellem Internet versorgen wird. Denn in der Vergangenheit gab es sehr viele Ausfälle mit dem jetzigen Anbieter.

Auch beim Thema Neubaugebiet soll es jetzt endlich zum Ziel kommen. Allerdings wird man nach Auskunft von Lüttger bei den ursprünglich gedachten Bauplatzpreisen von 100 bis 120 Euro weit entfernt liegen.

ANZEIGE:


Verärgert zeigte sich Lüttger über die allgemeine kommunale Schieflage im Land. Er wird in den kommenden Wochen eine Resolution aufsetzen und dem Land mitteilen, dass die Ausgaben für die Kindertagesstätten nicht mehr finanziell zu stemmen sind. „Die Wahlen sind vorbei. Die Abgeordnete sollen unter das Volk gehen, um von diesen Problemen zu erfahren. Ich bin lange genug in der Politik. Mir ist es egal, was die in Mainz über mich denken“, so Lüttger abschließend.

Mit einem gemütlichen Beisammensein mit Weck, Worscht und Glühwein klang der Neujahrsempfang aus.

pdw – 11.01.22

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Mäßig bewölkt
14.9 ° C
15.8 °
13.7 °
85 %
2.3kmh
38 %
Sa
20 °
So
23 °
Mo
25 °
Di
22 °
Mi
25 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de