9.1 C
Bad Kreuznach
22. April 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachWeisse Fräck Narren feiern 88-jähriges Jubiläum ein Jahr später

Weisse Fräck Narren feiern 88-jähriges Jubiläum ein Jahr später

BAD KREUZNACH. Die Corona Pandemie macht auch vor den Narren der Weisse Fräck keinen Halt. Mit einem Jahr Verspätung wurde am vergangenen Freitag das 88-jährige Bestehen der Fastnachter vom Hochstroßeck gefeiert.

ANZEIGE:

Zur Jubiläumsfeier traf man sich coronabedingt im kleineren Rahmen mit Abordnungen von befreundeten Vereinen in der Kaiserremise im Bonnheimer Hof.

Der Abteilungsvorsitzende Lars Müller zeigte sich erfreut, endlich wieder einmal die Narren live und in Farbe zu sehen. „Nach dem 1. Lockdown 2020 waren wir noch optimistisch für die Kampagne 2021, doch der zweite Lockdown hat alles vernichtet. Die Gesundheit hat oberste Priorität für uns und unser Umfeld“, so Müller.

Mit einem Flashmob zu „Sei hier Gast“ aus dem Film „Die Schöne und das Biest“ startete die Feier, bevor Edwin Beißmann in seiner Laudatio auf 88 Jahre Weisse Fräck (WF) zurückblickte.

Edwin Beißmann

Der Start der Weisse Fräck begann in den Jahren 1932/1933 mit den ersten Überlegungen des Turnrates (Anm.d.Red. Heute Vorstand) des TV Kreuznach, mit dem Grund, die Vereinskasse aufzubessern und geselliges Miteinander im Sportverein zu generieren. Zu den Gründungsvätern gehörten 1933 Dr. Richard Walther, Willi Stein, Friedrich Dhein und Eugen Kramb.

*** Sie sind begeistert von NAHE-NEWS und möchten unser kostenloses Medium mit einer Paypal-Spende als Anerkennung für unsere täglich Arbeit unterstützen?
Zur Paypal-Spende! ***

„Das K im Logo zeigt die Eingebundenheit im Sportverein, ziert auch das Logo der WF und ist bis heute jedes Jahr auf den Orden der Kampagne wiederzufinden“, so Beißmann.

Die Sitzungspräsidenten Friedrich Dhein (bis 1958), Jupp Schäfer bis 1969 und Fritz Metzger bis 1981 etablierten mit großem Erfolg die Fastnacht im Sportverein und das in der Narrhalla in der Jahngass Nummer, die gut als Jahnhall. Im Jahr 1950 gründeten sich die Hofsänger der Weisse Fräck.

Um die junge Generation für die Narretei zu begeistern, wurde 1977 unter Federführung von Rolf Bauer, Bernd Bender und Heidi Herges die Kinder-Bütten-Nachwuchs-Schule
(Ki-Bü-Na-Sch) gegründet. Ende der 80er Jahre unterstützten Brigitte Koch, Peter Mündnich und Wolfgang Seckler die Nachwuchsschule. 1982 fanden die ersten Sitzungen in der neuen Jahnhalle statt.

Anlässlich des 66-jährigen Jubiläums planten die Damen 1999 eigentlich nur eine Damensitzung. „Doch diese entwickelte sich zu dem Fastnachtsevent in der Region“. In den letzten Jahren waren die Sitzungen immer in wenigen Minuten ausverkauft“, so der Laudator.

ANZEIGE:


Seit 2014 bekommt die Jugend mit dem Hallenbeben ihre eigene Veranstaltung. Edwin Beißmann: „Der große Zulauf beweist“, Kreuznachs Jugend ist der Fastnacht nicht abgeneigt.

Die „Trauerweiber“ des Damenelferrates.

Die neue Kampagne eröffnete „Bischof“ Thilo Budde, als er das Fastnachtsmaskottchen „Jockelche“ aus einer Kiste herausgeholt wurde.

In einer Quizrunde testeten Anke Budde und Lars Müller die Gäste auf ihr Fastnachts- und Weisse Fräck Wissen.

Anette Henschel und Jeanette Casper berichteten in ihrem Vortrag, dass ja nicht nur die WF 8×11 Jahre feiern, sondern auch die beiden Damen selbst. Denn ob 8×11 Jahre oder 2×44 Jahre, das Ergebnis bleibt das gleiche.

Bevor die Jubiläumsfeier ausklang, sorgten noch die Hofsänger mit ihren Liedern „Mir sin Gässjer“, „Du Stadt an der Noh“ und „Nohbrick Hallelujah“ für Stimmung in der Kaiserremise.

Der Förderverein der Weisse Fräck übergaben dem Jubiläumsverein anlässlich des 88-jährigen Bestehens einen Spendenscheck in Höhe von 3 000 Euro. Das Geld wird für die Jugendarbeit des Vereins verwendet.

Zum Gelingen der Feier trugen auch das Funkenmariechen (Michelle Hamzaoui), die „Trauerweiber“ des Damenelferrates mit ihrem Lied „Wieder mal“ und die Prinzengarde der Großen Karnevalsgesellschaft bei.

pdw – 23.11.21

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatssApp-Newsletter zu registrieren.

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
9.1 ° C
10.5 °
5.9 °
56 %
2.8kmh
94 %
Mo
8 °
Di
11 °
Mi
8 °
Do
9 °
Fr
13 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de