Endlich wieder in Präsenzform: vhs Bad Kreuznach stellte neues Programm vor

BAD KREUZNACH. Am heutigen Montag stellten die neue Leiterin der vhs Bad Kreuznach, Anja Zimmer zusammen mit Angelika Jost und Dorothe Mennerich das neue Programm für das 2. Halbjahr vor.

Bereits seit Mitte August steht das Angebot online und wird seitdem stetig ausgebaut. Zahlreiche Kurse wurden bereits gebucht. Sehr beliebt sind die Gesundheits- und Sprachkurse.

ANZEIGE:


Eigentlich sollte das ausführliche Programmheft ab Dienstag, 24. August an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet ausgeteilt werden, doch wegen einem technischen Defekt in der Druckerei verzögert es sich um ein paar Tage.

Das es mit den Kursen nach der bedingten Corona-Pause endlich wieder losgeht, darüber freut sich Anja Zimmer. „Endlich starten wieder Präsenzkurse an der vhs Bad Kreuznach! Nachdem im ersten Halbjahr pandemiebedingt das Programm nicht wie geplant durchgeführt werden konnte, ist nun der überwiegende Teil der Kurse wieder in Präsenz geplant“. Mehr als 180 Vorträge, Webseminare, Workshops und (Online-)Kurse stehen zur Auswahl. Start des neuen Semesters ist am Montag, 6. September.

ANZEIGE:

„Wir haben aufgrund des Unsicherheitsfaktors Corona bei einigen Kursen die maximale Teilnehmer*innenzahl herabgesetzt und weiter an unseren online-Angeboten gearbeitet“, teilte Zimmer mit.

Aktuelle Informationen zu den jeweiligen Kursen werden auf der vhs-Homepage www.vhs-bad-kreuznach.de veröffentlicht.

Das neue Programm weist wieder Altbewährtes, aber auch ganz neue Kurse auf – sowohl als Präsenzunterricht als auch digital. Die „vhs.cloud“ bietet die Möglichkeit, an vhs-Kursen mit Hilfe eines digitalen Endgeräts bequem von zuhause aus teilzunehmen. Die Nutzer finden hier Livestreams zu den Themen Netzwerke, Politik, Altersvorsorge, Familie und Beruf. Ebenso werden Sprachkurse und Gymnastikkurse online angeboten.

Die einzelnen Kurse des Programms der Bad Kreuznacher Volkshochschule.

Das Spezialthema in diesem Semester lautet „Jüdisches Leben in Deutschland“. 2021 wird auf nachweislich 1700 Jahre jüdisches Leben auf dem Gebiet der Bundesrepublik zurückgeblickt. Die vhs Bad Kreuznach würdigt das deutschlandweit begangene Festjahr mit Vorträgen und Führungen, die dem jüdischen Leben in Bad Kreuznach und der Region nachspüren. Aufgrund der großen Nachfrage werden einige dieser Veranstaltungen erneut angeboten, da sie im letzten Semester nicht stattfinden konnten.

Im Bereich Politik, Gesellschaft und Umwelt können sich vhs-Nutzer wieder auf Vorträge in Zusammenarbeit mit dem Haus der Stadtgeschichte und dem Verein für Heimatkunde freuen. Neu sind hier die beiden Veranstaltungen „Gemeinsam den Wald entdecken“, die von einer zertifizierten Waldführerin (Wohllebens Waldakademie) angeboten werden. Auch verschiedene Angebote zum Thema „Erste Hilfe für Hund und Katze“ oder „Jetzt ist der Garten dran – pflegeleicht, schön, nachhaltig!“ können besucht werden.

Der Bereich Beruf und EDV bietet neben altbewährten Kursen zu Computer-Grundlagen und Programmen, die Nutzung von Internet, Smartphone und Tablet erstmals die Möglichkeit, sich für Kurse wie „Grundlagen der Kommunikation in Social Media“ sowie „Sicherheitseinstellungen in Social Media – Facebook und Instagram“ anzumelden. Dort werden den Teilnehmer*innen grundlegende Benutzungsregeln von den gängigen Social Media-Plattformen vermittelt, um damit nachhaltig erfolgreich für den Beruf und das Privatleben zu sein.

Das Erlernen von Sprachen ist bei der vhs weiterhin sehr beliebt. Interessierten stehen in diesem Halbjahr Kurse in zwölf verschiedenen Sprachen in unterschiedlichen Niveaustufen zur Auswahl – von den „Klassikern“ Englisch, Italienisch und Spanisch, aber auch Niederländisch sowie Deutsch als Fremd- beziehungsweise Zweitsprache bis hin zu „exotischen“ Sprachen wie Thailändisch, Portugiesisch, Arabisch und Russisch. Der geplante Termin zur Einstufungsberatung für das Erlernen von Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache findet am Dienstag, 31. August, um 17.30 Uhr im Verwaltungsgebäude der vhs Bad Kreuznach statt.

ANZEIGE:

Im Gesundheitsbereich erwarten die vhs-Nutzer Yoga, Gymnastik, Pilates, Zumba, Tanzen sowie Kurse zu Stressbewältigung und Entspannung in bekannter Form. Zusätzlich finden einige Kurse aus diesem Bereich online statt. Eine abwechslungsreiche Auswahl an Kochkursen wird wieder angeboten. Neu im Programm ist der Workshop „Afrotanz“, für alle, die Lust haben, sich auf die Rhythmik Afrikas einzulassen.

Im Themenfeld Kultur und Gestalten hat die vhs ein buntes Angebot unter anderem zu Malen und Zeichnen, Fotografie, Goldschmieden und Nähen im Programm. Neu ist hier der Kurs „Kreatives Schreiben“ und die Veranstaltungsreihe „Berühmte Romananfänge“, die zu gemütlichen Leseabenden animiert. Bei den „Sprechstunden Medienkompetenz“ in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Bad Kreuznach können Interessent*innen Fragen stellen und viele hilfreiche Tipps erhalten.

Die Grundbildung umfasst wie gewohnt die Alphabetisierung (Lesen und Schreiben für Erwachsene) mit zwei Kursen und das Nachholen von Schulabschlüssen – die Vorbereitungskurse zum nachträglichen Erwerb der Berufsreife. Ganz besonders freuen wir uns, dass wir in diesem Semester wieder mit einem Kurs zum nachträglichen Erwerb des Realschulabschlusses starten können.

ANZEIGE:


Das neue Programmheft liegt in der Geschäftsstelle der vhs (Wilhelmstraße 7-11), im Infobüro der Stadtverwaltung (Hochstraße 48) und in allen bekannten Anlaufstellen aus. Online kann das Programm unter www.vhs-bad-kreuznach.de aufgerufen werden.

Die vhs bittet um Anmeldung über die Homepage, per E-Mail, Fax oder per Post. Für die Beratung und Informationen stehen die Mitarbeiterinnen der vhs gerne telefonisch zur Verfügung. Für Besuche in der Geschäftsstelle ist eine vorherige Terminvereinbarung zu den Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Donnerstag von 14 bis 17 Uhr) nötig.

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

JETZT NEU!
Erhalten Sie die aktuellen Nahe-News ab sofort auch per WhatsApp!
Interesse? Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de

pdw – 23.08.21

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter