9.1 C
Bad Kreuznach
22. April 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachURANO unterstützt die Opfer der Flutkatastrophe mit über 10 000 Euro

URANO unterstützt die Opfer der Flutkatastrophe mit über 10 000 Euro

BAD KREUZNACH. Der IT-Lösungspartner URANO spendet 10.000 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe in der Eifel. Konkret geht der Betrag an das Deutsche Rote Kreuz (DRK), das in den Schadensgebieten im Dauereinsatz ist, um zu helfen. „Die Menschen in den betroffenen Regionen haben alles verloren. Gemäß unserem Leitspruch ‚Aus der Region, für die Region‘ wollen wir schnell und unkompliziert unterstützen“, sagt URANO-Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter Andreas Krafft.

ANZEIGE:

Dafür haben die URANO-Mitarbeitenden gemeinsam mit ihren Familien und Freunden binnen weniger Tage mehrere tausend Euro gesammelt. „Wir sind sehr stolz, dass so viele Kolleginnen und Kollegen unserem Spendenaufruf gefolgt sind“, sagt URANO-Geschäftsführer und Chief Operating Officer (COO) Sebastian Schmalenbach. „Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich an der Unterstützung für die Opfer der Flutkatastrophe beteiligt haben!“

JETZT NEU!
Erhalten Sie die aktuellen Nahe-News ab sofort auch per WhatsApp!
Interesse? Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

URANO rundet die Spende auf 10.000 Euro auf. „Als regionaler Arbeitgeber übernehmen wir auch im sozialen Bereich Verantwortung“, erklärt die Geschäftsführende Gesellschafterin Eva Beuscher. Damit die Unterstützung dort ankommt, wo sie gebraucht wird, arbeitet URANO eng mit dem Deutschen Roten Kreuz zusammen.

„Wir stellen die Spendengelder dem DRK-Kreisverband Bad Kreuznach zur Verfügung“, sagt Sebastian Schmalenbach. DRK-Pressesprecher Philipp Köhler freut sich sehr über die URANO-Unterstützung: „Wir hätten nicht mit einer so großen Spende aus einem regionalen Unternehmen gerechnet. Das ist sehr außergewöhnlich – vielen Dank an die URANO-Crew!“

ANZEIGE:

Der Großteil der Spende wird über das DRK-Netzwerk unkompliziert an die entsprechenden Stellen vor Ort weitergereicht. Aber auch Einsätze des Bad Kreuznacher Kreisverbandes, der beispielsweise zwei Rettungsfahrzeuge in die Hochwassergebiete entsandt hat, werden unter anderem durch URANO-Spenden mitfinanziert.

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

red – 08.08.21

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!
Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
9.1 ° C
10.5 °
5.9 °
56 %
2.8kmh
94 %
Mo
8 °
Di
11 °
Mi
8 °
Do
9 °
Fr
13 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de