9.1 C
Bad Kreuznach
22. April 2024

10 Jahre Nahe News!

Liebe Leserinnen und Leser,

mit dieser Sonderveröffentlichung blicken wir auf 10 Jahre Nahe-News zurück.

Wir haben einige Höhepunkte aus den letzten zehn Jahren in der Region für Sie aus dem Archiv zusammengestellt. Weiterhin erfahren Sie in dieser Sonder-Veröffentlichung auch einiges über die Nahe-News.

Schon jetzt vielen Dank für die zahlreichen Glückwünsche von Ihnen liebe Leserinnen und Leser, sowie unseren Werbekunden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen der Sonder-Veröffentlichung.

Ihr / Euer Markus Wolf

spot_img
spot_img

Wie schnell die Zeit vergeht

Wie schnell die Zeit vergeht. Am heutigen Dienstag, 2. März 2021 werden die Nahe-News 10 Jahre alt. In diesen zehn Jahren haben wir über 25 000 Meldungen veröffentlicht.

Unsere treuen Leserinnen und Leser können sich sicherlich noch an die Anfangszeit erinnern, als wir mit einer wöchentlichen Wochenzeitung als E-Paper anfingen. ZUR ERSTAUSGABE vom 2. März 2011 – KLICK MICH!

Auf aktuelle Eilmeldungen mussten die Leserinnen und Leser natürlich nicht verzichten. Denn diese haben wir ganz aktuell auf unserer Webseite veröffentlicht.

Da sich das Leseverhalten mit der Zeit änderte und wir öfter den Hinweis bekamen, dass man sich lieber alle Berichte aus dem Wochen-E-Paper als aktuelle Meldung wünscht, sind wir diesem Wunsch gefolgt und veröffentlichen seit dem 1. Januar 2019 alle Meldungen direkt auf den Nachrichtenseiten.

Wie alles anfing:
Nachdem ich viele Jahre für verschiedene Medien in der Region freiberuflich tätig war, kam die Idee auf, mit der Zeit zu gehen und ein Online-Nachrichten-Medium zu gründen. Bei der Namensfindung mussten wir nicht lange überlegen. Denn was liegt näher, wenn man in der schönen Nahe-Region lebt, als den Namen „Nahe-News“ zu wählen.

spot_img

Ab dem 2. Januar begannen die Vorbereitungen für den Start am 2. März 2011. Der Aufbau der Webseite wurde geplant sowie das Layout und die Farben mussten ausgewählt werden.

Da die Nahe-News für Sie, liebe Leserinnen und Leser, kostenlos sind, waren wir natürlich auch mit der Kundenakquise beschäftigt.

Um 10.01 Uhr am 2. März war es dann endlich soweit. Die erste blätterbare Ausgabe der Nahe-News wurde veröffentlicht. Als Titelbild wählten wird das bekannteste Fotomotiv der Nahe-Region, das man vor allem in Urlaubsführern sieht. Der Blick vom Lemberg auf die Gemeinde Oberhausen mit der bekannten Luitpoldbrücke.

spot_img

In den folgenden Jahren haben wir immer mehr Regionen in die Berichterstattung aufgenommen.

Die Aktualität hat von Anfang Priorität bei Nahe-News. Denn wichtige Nachrichten aus der Nahe-Region werden als Eilmeldungen sofort bei Nahe-News verkündet.

Von Beginn an war für uns Social Media sehr wichtig. Wir freuen uns, dass wir schon seit einigen Jahren auf der Facebook-Fan-Seite bei den Online-Zeitungen in der Region den ersten Platz belegen. 11 900 Fans folgen uns dort.

Durchschnittlich 200 000 Besucherinnen und Besucher klicken im Monat www.nahe-news.de an.

spot_img

Das zehnjährige Bestehen möchten wir bis Ende des Jahres auch mit Ihnen feiern. Bis Dezember läuft unser Gewinnspiel anlässlich des Jubiläums, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt.

Wir bedanken uns bei Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, für die Treue und freuen uns schon heute, mit Ihnen auf die nächsten 10 Jahre Nahe-News!

Hier sehen Sie einige Ereignisse der
letzten 10 Jahre in der Region:

2011: Bombendrohung auf dem Bad Kreuznacher Jahrmarkt.

2011: Großbrand auf dem Gelände des rheinland-pfälzischen Freilichtmuseums.

2011: Dr. Heike Kaster-Meurer wird Oberbürgermeisterin von Bad Kreuznach und wird Nachfolgerin von Andreas Ludwig.

2011: Das Panoramabad in Stromberg wird eröffnet.

2012: Der ehemalige Fußball-Bundesligaspieler Ailton wird Spieler bei Hassia Bingen.

2013: Nadine Poss aus Windesheim wird Deutsche Weinkönigin. In den folgenden Jahren werden auch Katharina Staab (2017, Oberhausen an der Nahe) und Angelina Vogt (2019, Weinsheim) Deutsche Weinkönigin.

2014: Fusionsfeier im Salinental. Die Stadt Bad Münster am Stein/Ebernburg wird ein Stadtteil von Bad Kreuznach.

2015: Einen festen Platz im Terminkalender hat auch das Fischerstechen auf der Bad Kreuznacher Roseninsel.

 

spot_img

2015: Die Bad Kreuznacher Gruppe „Own Risk“ wird Europameister in Kalkar in der Kategorie „Over 18 advanced“.

2016: Unwetter in der Gemeinde Hochstätten/Pfalz. Zahlreiche Straßen waren überflutet.

2017: Bettina Dickes wird Landrätin des Kreis Bad Kreuznach und tritt die Nachfolge von Franz-Josef Diel an.

2017: Beim Landesentscheid „Unser Dorf hat Zukunft“ gewinnt die Ortsgemeinde Oberhausen an der Nahe „GOLD“ und wird von Minister Roger Lewentz in Kaiserslautern ausgezeichnet.

2018: Ein verheerendes Unwetter gab es im Mai 2018 in der Verbandsgemeinde Herrstein.

2019: Ausgelassene Fastnachtsparty am Altweiberdonnerstag auf dem Kornmarkt in Bad Kreuznach

2019: Die Wahl des Oberbürgermeisters von Bingen gewinnt Thomas Feser und bleibt damit acht weitere Jahre im Amt.

2020: Auf ihre Situation im ersten Lockdown der Corona-Krise machten die Gastronomen und Hoteliers bei einer Kundgebung in Mainz aufmerksam.

2020: Michael Cyfka wird der erste Bürgermeister der neuen Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg.

2020: Die schönste Weinsicht an der Nahe ist in der Gemarkung Niederhausen.

2021: Wegen der Corona-Pandemie fiel die 5. Jahreszeit in diesem Jahr komplett aus.

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Audiobeiträge bei Nahe-News

Wir von Nahe-News möchten uns stets weiterentwickeln und dafür sorgen, dass wir Ihnen neue Serviceleistungen anbieten können.

Solch eine neue Leistung sind unsere Audiobeiträge in einigen Berichten, mit denen wir im Februar 2021 anfingen.

Innerhalb des Berichtes finden Sie mit nur einem Klick die Sprachnachricht zu der aktuellen Meldung, die Sie gerade lesen.

Hier sehen Sie drei Verlinkungen, in denen es Audio-Beiträge gab.

Statement von Einsatzleiter Ginz zu einem schweren Unfall

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Statement von Volksbank Odo Steinmann zum neuen Volksbankgebäude

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Nahe-News im Gespräch mit Landrätin Dickes

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

spot_img

Nahe-News erfolgreich bei Socia Media

Für Nahe-News war es schon vor zehn Jahren wichtig, unsere Nachrichten einem breiten Publikum bekannt zu machen.

Wichtige Social Media Kanäle sind für uns Facebook & Instagram. Bei Facebook sind mit der Nahe-News Gruppe und der Nahe-News Fan-Seite vertreten. Alle Nachrichten, die wir bei Nahe-News veröffentlichen, werden dort angekündigt und zur Nahe-News Webseite verlinkt. Besonders stolz sind wir, dass die Nahe-News Fan-Seite über 11 900 Fans hat. Damit belegen wir unter den Online-Zeitungen in der Region den ersten Platz.

Da viele Leserinnen und Leser aber auch bei Instagram sind, haben wir natürlich dort auch ein Konto. Hier haben wir im Moment über 3900 Abonnenten. Bei Twitter folgen uns über 700 Nutzer.

Aber wer auch nicht bei Social Media ist, muss auf die neuesten Nahe-News Ankündigungen nicht verzichten. Denn Sie können sich auch bei unserem Mail-Newsletter anmelden. Einen ganz neuen Service bieten wir seit Mitte Februar an. Alle Nachrichte können Sie auch direkt per WhatsApp bekommen. Hierfür müssen Sie sich nur unter der Telefonnummer 06755 – 96 99 026 anmelden.

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Familienanzeigen bei Nahe-News

Sie trauern um Ihren Angehörigen und möchten, dass Ihre Traueranzeige nicht nur lokal gelesen wird? Dann inserieren Sie eine Familienanzeige kostengünstig bei uns.

Aber auch freudige Ereignisse wie Geburten, Hochzeiten, Kommunion und Konfirmationen können Sie bei Nahe-News veröffentlichen, damit es im World Wide Web gelesen wird.

Den Erstkontakt können Sie mit uns unter der Telefonnummer 06755 – 96 99026 oder per E-Mai anzeigen@nahe-news.de aufnehmen.

spot_img
spot_img
spot_img

Stellenanzeigen bei Nahe-News

Sie suchen für Ihr Unternehmen neue Mitarbeiter? Dann sollten Sie nicht lange zögern und eine Stellenanzeige bei Nahe-News schalten.

Denn mit nur einer Schaltung bieten wir Ihnen gleich drei Veröffentlichungen an.

 

Ihre gebuchte Anzeige erscheint vier Wochen auf der Seite „Stellenanzeige“ bei Nahe-News. Weiterhin veröffentlichen wir Ihre Anzeige bei Interesse auch bei Facebook und Instagram in den Nahe-News Kanälen.

Selbstverständlich wird Ihre Anzeige auch direkt auf Ihre Homepage verlinkt!

Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

Telefon: 06755 – 96 99 026, E-Mail: anzeigen@nahe-news.de

spot_img
spot_img
spot_img

Vorteile einer Anzeigenschaltung bei Nahe-News!

Immer mehr Bürgerinnen und Bürger surfen im Internet. Laut einer Studie der Techniker Krankenkasse (Hamburg) vom Februar 2021 ist ein Großteil der Erwachsenen in Deutschland in ihrer in der Freizeit mehrmals täglich im Internet. 83 Prozent der Männer zwischen 18 und 65 Jahren und 69 Prozent der Frauen in der gleichen Altersgruppe sind zu privaten Zwecken mehrmals täglich oder sogar fast immer online. Die Umfrage fand im Oktober 2020 statt. Zur Studie – KLICK MICH

Werbungspot_img

Haben Sie schon einmal daran gedacht, Ihr Unternehmen im Internet zu bewerben?

Denn eine Werbung im Internet und gerade bei Nahe-News hat sehr viele Vorteile:

  • Unter anderem haben Sie eine große Reichweite.
  • Redaktionell betreuen wir die Regionen Idar-Oberstein, Kirn, Bad Sobernheim, Bad Kreuznach, Bingen und Ingelheim.
  • Auch die Flexibilität ist ein großer Vorteil der Werbung bei Nahe-News.
  • Neben einer längerfristigen Anzeigenplanung können Sie als Unternehmen auch kurzfristig Ihre Werbung bei Nahe-News schalten. Nach dem Eingang Ihrer Anzeige bei uns in der Redaktion, kann diese innerhalb weniger Stunden ONLINE gestellt werden. Damit haben Sie auch die Möglichkeit, kurzfristige Angebote Ihres Unternehmens bei Nahe-News zu bewerben.
  • Ein weiterer Vorteil Ihrer Werbung bei Nahe-News: Ihre gebuchte Anzeige kann bei Interesse auch in unseren Social Media-Kanälen bei Facebook und Instagram gepostet werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt für eine Anzeigenschaltung bei Nahe-News?

Dann rufen Sie uns unter 06755 – 96 99 026 an oder schreiben Sie eine E-Mail an: anzeigen@nahe-news.de

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Firmenvorstellung bei Nahe-News!

Sie möchten Ihre Firma einem breiten Publikum im World Wide Web vorstellen? Dann buchen Sie als Unternehmen doch einfach eine Firmenvorstellung bei Nahe-News.

In der Vorstellung geben wir Ihnen die Möglichkeit, in redaktioneller Form ausführlich Ihr Unternehmen vorzustellen. Abgerundet wird der Bericht mit zahlreichen Fotos.

Ihre gebuchte Veröffentlichung bleibt mindestens 16 Wochen online und bekommt eine eigene www.adresse, damit sie besser geteilt werden kann.

Wie solch eine Firmenvorstellung aussehen kann, sehen Sie hier –
KLICK MICH!

Als weitere Serviceleistung kündigen wir Ihre Firmenvorstellung auch bei Facebook und Instagram an. Gerne erstellen wir für Sie ein unverbindliches Angebot.

Unter der Telefonnummer 06755 – 96 99 026 oder E-Mail: anzeigen@nahe-news.de können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

spot_img

Dank Werbung bleiben die Nahe-News KOSTENLOS!

Schon zu Beginn der Nahe-News vor zehn Jahren im Jahr 2011 war es für uns wichtig, dass wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, unser Angebot komplett kostenlos anbieten. Auch von bestimmten Plus-Artikeln, die in der heutigen Zeit bei vielen Medien kostenpflichtig sind, möchten wir absehen. Wir finanzieren uns komplett durch die Werbung auf den verschiedenen Seiten.

Leider erhalten wir immer wieder kritische Meldungen mit dem Inhalt, die Werbung würde den Leser aufregen, oder auch warum man die Berichte in Facebook nicht direkt auf den Bericht verlinkt, sondern auf die Startseite.

spot_img

Wie bereits erwähnt, finanzieren wir uns komplett durch die Werbung. Damit unsere Werbepartner auch wahrgenommen werden, muss die Werbung an oberster Stelle stehen, bevor die Nachrichtenblöcke beginnen. So können wir unseren Werbepartnern garantieren, dass die Werbung gesehen wird.

Da sich das Layout nur selten ändert, haben die Nachrichtenmeldungen immer einen festen Platz.

Aus diesem Grund, dass unsere Werbekunden auch Beachtung finden, werden die Berichte bei Facebook, Instagram, Mail-Newsletter und WhatsApp-Newsletter ebenfalls direkt auf die Startseite verlinkt.

Wir hoffen Sie auch weiterhin zu unseren Leserinnen und Lesern zählen zu dürfen.

spot_img
spot_img
spot_img
spot_img
spot_img

Lecker schlemmen in der Region – Nahe-News Gastro-Führer

Für die Gastronomen in der Region bieten wir die interessante Seite „Gastro-Führer“ an.

Diese Seite ist ein hilfreicher Ratgeber für alle Leserinnen und Leser, die auf der Suche nach einem guten Essen sind. Auch gerade in der momentanen Lockdown-Zeit können die Gastronomiebesitzer ihren Liefer- und Abholservice bei Nahe-News anbieten.

Für diese gilt: Neben Ihrer Adresse und den Öffnungszeiten bieten wir Ihnen auch die Veröffentlichung Ihrer Wochenempfehlungen an. Selbstverständlich wird Ihre Anzeige auch auf Ihre Webseite verlinkt.

Alle beteiligten Gastronomen werden auch wöchentlich in unseren Postings bei Facebook und Instagram erwähnt.

Zum aktuellen Nahe-News Gastroführer – KLICK MICH!

Interesse: Dann rufen sie uns unter 06755 – 96 99 026 an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an anzeigen@nahe-news.de

GOLDIGES NAHELAND

Das Naheland ist immer eine Reise wert. Nicht umsonst sagen viele Einheimische: „Wir wohnen dort, wo andere Urlaub machen!“

Denn in der Nahe-Region gibt es viel zu entdecken und zu erleben. Von der Entstehung des Flusses im saarländischen Selbach bis zur Mündung in den Rhein bei Bingen, gibt es auf der 125 Kilometer langen Strecke zahlreiche touristische Highlights.

Sehenswert sind unter anderem der Naturpark Soonwald Nahe, die Edelsteinmetropole in Idar-Oberstein, der Hildegardisweg zwischen Idar-Oberstein und Bingen oder die Kurstadt Bad Kreuznach mit den bekannten Brückenhäusern.

Neben den Sehenswürdigkeiten gibt es natürlich auch ein großes Angebot an Gastronomiebetrieben, bei denen Sie leckere regionale Spezialitäten serviert bekommen. Für Touristen gibt es selbstverständlich auch zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten.

Unzählige ausgeschilderte Wander- und Fahrradwege tragen dazu bei, dass keine Langeweile aufkommt.

Die Schönheiten des „Goldigen Nahelandes“ präsentieren wir Ihnen auf der Sonderseite https://entwicklung.nahe-news.de/goldiges-naheland/  bei Nahe-News.

Neben Informationen über das Naheland veröffentlichen wir auf dieser Seite auch regelmäßig Leserfotos, die die schöne Nahe-Region zeigen.

Sie haben schöne Fotos aus dem „Goldigen Naheland“ und möchten diese auf unserer Seite präsentieren?

Dann senden Sie uns diese per Mail an info@goldiges-naheland.de
Bitte achten Sie darauf, dass Sie der Urheber dieser Fotos sind.