14.4 C
Bad Kreuznach
15. Juli 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachTierische News: Vorsorge ist auch bei Hunden besser als Nachsorge

Tierische News: Vorsorge ist auch bei Hunden besser als Nachsorge

REGION. Fieber, Erbrechen, Durchfall oder Bauchschmerzen sind Symptome, die auf verschiedene Krankheiten bei Hunden hinweisen können.

„Diese Symptome haben oft harmlose Ursachen, zumindest wenn sie nur kurzzeitig auftreten. Wenn sie allerdings länger anhalten oder sehr stark sind, kann eine ernstere Erkrankung zugrunde liegen, etwa eine Magendrehung, ein Darmverschluss, Nieren- oder Lebererkrankungen, Infektionen, Vergiftungen oder Futtermittelunverträglichkeiten. Um das abzuklären, sollte das Tier untersucht werden“, rät Melanie Müller, Tierärztin bei der Haustierversicherung Agila. Um Erkrankungen möglichst schon im Vorfeld zu vermeiden, sollten Halterinnen und Halter auf einen gesunden Lebensstil ihres Hundes achten:

„Dazu zählen das passende Bewegungspensum und eine hochwertige Ernährung. Zudem sind Impfungen, die gezielte Parasitenprophylaxe und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wie ein jährliches Blutbild oder ein gründlicher Check-up wichtig“, so Müller.

Mit der passenden Haustierversicherung müssen diese Untersuchungen nicht aus eigener Tasche übernommen werden.

Impfungen
Für alle Hunde sind Impfungen gegen folgende Krankheiten empfohlen: Staupe, Parvovirose und Leptospirose. Sie bilden den Kernschutz des Vierbeiners. Daneben gibt es sogenannte Non-Core-Impfungen, die den Hund vor Erregern schützen, die nur unter besonderen Umständen bedrohlich für ihn sind, etwa die Auslöser von Zwingerhusten, ansteckende Leberentzündung, Borreliose oder Hautpilze. Um einen durchgängigen Schutz zu gewährleisten, müssen Impfungen in unterschiedlichen Zeitabständen wiederholt werden. Mit einem Tiergesundheitskalender, verfügbar etwa unter www.agila.de, behalten Halterinnen und Halter einen Überblick über alle Impf- und Prophylaxe-Termine.

Foto: djd/Agila/Magnus Pomm – stock.adobe.com

Parasitenprophylaxe
Sie sitzen im Fell, in der Haut oder im Darm, einige können sogar durch den Körper wandern und teilweise sind sie auch auf Menschen übertragbar: Parasiten. Melanie Müller weist deshalb darauf hin, wie wichtig eine regelmäßige Prophylaxe gegen einen Befall durch Parasiten ist: „Flöhe sind lästig bei Menschen und Tier und können stark juckende allergische Reaktionen auslösen. Zecken können tödliche Krankheiten übertragen, sie sollten möglichst schnell entfernt werden. Wenn sich die Stelle entzündet oder der Hund in den Wochen nach dem Stich erkrankt, sollte man eine Tierärztin oder einen Tierarzt konsultieren.“ Spulwürmer, Bandwürmer und Hakenwürmer können im Körper von Haustieren leben und gerade bei geschwächten oder jungen Hunden schwere Schäden anrichten. Bei ausgewachsenen gesunden Tieren verursachen sie abhängig von der Art der Würmer und dem Ausmaß des Befalls dagegen nur leichte oder keine Probleme.

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Ein paar Wolken
14.4 ° C
15.9 °
13.2 °
89 %
0.6kmh
23 %
Mo
27 °
Di
22 °
Mi
23 °
Do
26 °
Fr
28 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de