Beziehungstat nicht ausgeschlossen: Frau von Ehemann erschossen

24.02.2023
SEMBACH (red). Eine Frau ist am gestrigen Donnerstag, 23. Februar Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Als Verdächtiger gilt ihr Ehemann. Die Polizei hat ihn festgenommen.

ANZEIGE:

Kurz vor 8 Uhr wurde der Polizei ein Verkehrsunfall in der Hauptstraße gemeldet. Ein Mercedes und ein Smart waren zusammengestoßen. Ein automatisches Notfallsystem hatte die Rettungskräfte informiert. Als die Helfer vor Ort eintrafen, stellten sie fest, dass hinter dem Steuer des Smart eine leblose Frau saß. Die 48-Jährige hatte mehrere Einschusswunden im Körper. Sofort eingeleitete Wiederbelebungsmaßnahmen waren erfolglos.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Im Mercedes fanden die Beamten eine Pistole. Die Ermittlungen der Polizei führten zu dem 57-jährigen Ehemann des Opfers. Kurz vor 9 Uhr nahmen ihn die Beamten widerstandslos in einem Wohnhaus in Sembach fest. Die Polizei geht aktuell davon aus, dass er geschossen hat. Am Nachmittag wurde er dem Haftrichter vorgeführt.

ANZEIGE:

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ordnete das Amtsgericht Kaiserslautern die Untersuchungshaft gegen den Mann an. Ihm wird Totschlag vorgeworfen. Gegenüber dem Gericht räumte er die Tat im Wesentlichen ein. Aktuell kann die Polizei eine Beziehungstat nicht ausschließen. Die Eheleute lebten getrennt. Die Ermittlungen zum Tatmotiv, zur Herkunft der Waffe und zum Tatablauf dauern an. Hierzu wurde auch die Obduktion der Leiche angeordnet.


Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter