16.4 C
Bad Kreuznach
24. Juli 2024
StartNachrichtenKreis Bad KreuznachSchneider Bau trotzt dem Fachkräftemangel mit autonomen Baggern

Schneider Bau trotzt dem Fachkräftemangel mit autonomen Baggern

10.02.2023
MERXHEIM (red). Der Fachkräftemangel ist ein Thema, das mittlerweile nicht nur in einzelnen Firmen oder Branchen um sich greift, sondern viel mehr die gesamte Wirtschaft umtreibt. Die Baubranche kämpft dabei schon seit vielen Jahren damit ausreichend Personal zu finden. Gleichzeitig ist der Automatisierungsgrad von Baustellen, verglichen mit dem in Branchen wie zum Beispiel der Automobilindustrie, weit abgeschlagen.

ANZEIGE:

Die Firma Schneider Bau aus Merxheim ist hiervon ebenfalls betroffen, und deshalb immer auf der Suche nach neuen Lösungen und Möglichkeiten fehlendes Personal auszugleichen. Dabei haben die beiden Inhaber Johannes und Michel Schneider einen neuen Schritt in die Zukunft gewagt und in die Automatisierung ihrer Bagger investiert. Ein GPS-Steuersystem der Firma Sitech wird auf die Geräte nachgerüstet, welche dann mittels GPS-Empfänger, sowie einer Steuereinheit, welche auf die Steuerung der Bagger zugreift, die Bagger teilautomatisiert steuern.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf unserer Seite “Stellenangebote” bei Nahe-News – KLICK MICH!

Der Baggerfahrer muss anschließend lediglich den Joystick nach hinten ziehen, den Rest erledigt der Bagger von selbst. Ermöglicht wird dies durch ein digitales 3D Modell, welches dem Bagger vorgibt, wie tief, breit und in welchem Winkel ein Graben oder eine Baugrube ausgehoben werden soll. Ziel ist es, dadurch neben dem Vermeiden von Fehlern und unnötigen Nacharbeiten, auch die angespannte Personalsituation auf den Baustellen etwas zu entschärfen.

„Es geht dabei nicht darum Menschen durch Maschinen zu ersetzen, sondern viel mehr den ohnehin schon fehlenden Facharbeiter ausgleichen zu können“ so Michel Schneider.

Das Unternehmen investiert damit weiter in die Zukunft und bleibt auf dem neuesten Stand der Technik. „Unsere Baggerfahrer zeigen schon großes Interesse an der neuen Technik.

ANZEIGE:

Wir hoffen aber auch den ein oder anderen technikinteressierten Baggerfahrer aus der Region auf uns aufmerksam zu machen“, so Schneider abschließend. 

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Newsletter zu registrieren.

WhatsApp-Newsletter: Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Registrierung Mail-Newsletter:
Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

Aktuelle News erfahren Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter

Nahe News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie haben die Möglichkeit, sich beim Mail-Newsletter oder bei unserem WhatsApp-Kanal zu registrieren.
Link zum WhatsApp-Kanal: https://whatsapp.com/channel/0029VaDB6kI1iUxeE1cGoV1T

Mit der Anmeldung für die Newsletter stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

ÄHNLICHE ARTIKEL

DAS WETTER WIRD PRÄSENTIERT VON

spot_img
Bad Kreuznach
Bedeckt
16.4 ° C
17.5 °
15.3 °
84 %
2.3kmh
100 %
Mi
21 °
Do
25 °
Fr
26 °
Sa
27 °
So
24 °
- Werbung -

HÄUFIG GELESEN

Professionelles Webdesign aus Bad Kreuznach und Umgebung bei Werbeagentur Bad Kreuznach www.bad-kreuznach-webdesign.de