Unbekannte entsorgen 40 Giftfässer mit Säuren und Laugen

Chemikalienkanister

STIPSHAUSEN / HOTTENBACH. Im Zeitraum zwischen Montag, 17. Mai und Donnerstag, 17. Juni wurden in einer frei zugänglichen Schutzhütte, oberhalb des Steinbruchs “Kallenbach”, zwischen den Ortslagen Hottenbach und Stipshausen circa 40 Industriekunststoffkanister mit umweltgefährdenden Chemikalien sowie drei Big Bags, welche mit Kunststoffabfällen gefüllt waren, widerrechtlich entsorgt. Die Kanister waren zum Teil noch mit verschiedenen, für Mensch und Natur höchst gefährlichen, Chemikalien, wie Säuren und Laugen, befüllt.

ANZEIGE:

Die Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der vorliegenden Straftat.
Sachdienliche Hinweise können an die Kriminalpolizei Idar-Oberstein unter der Telefonnummer 06781/5610, oder an die örtlich zuständige Polizeiinspektion Idar-Oberstein unter der Telefonnummer 06781/ 5610 gegeben werden. Insbesondere bittet die Polizei um Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge und Personen im Tatortbereich.

JETZT NEU!
Erhalten Sie die aktuellen Nahe-News ab sofort auch per WhatsApp!
Interesse? Schicken Sie einfach eine WhatsApp mit dem Stichwort:
„Newsletter“ an 06755 96 99 026!

Mit der Anmeldung stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen
von www.nahe-news.de zu.

 

Zur Paypal-Spende – KLICK MICH!

red – 18.06.21

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter