Ausgangssperre wird aufgehoben, wenn der Bund am Dienstag keine beschließt

KREIS BAD KREUZNACH. Nachdem die 7-Zage-Inzidenz nun seit mehreren Tagen deutlich unter der Zahl 200 liegt (Heute Montag, 18.01.: 147,1), hat heute ein Gespräch der Landrätin mit dem Gesundheitsministerium bezüglich der Aufhebung der Ausgangssperre stattgefunden.
Grundsätzlich besteht hier das Einvernehmen, dass eine rein auf den Landkreis Bad Kreuznach bezogene Ausgangssperre aufgehoben werden könnte.

ANZEIGE:


Mit einer Entscheidung wird der Landkreis jedoch bis morgen warten, wenn Bund und Länder weitere Maßnahmen besprechen. Sollte keine bundesweite Ausgangssperre kommen, würde der Landkreis diese vor Ort dann sofort aufheben.
Genauere Informationen gibt es dazu morgen nach der Bund-Länder-Konferenz.

red – 18.01.21

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter