Nahe-News “Kurz Notiert Meldungen” vom Mittwoch, 6. Januar

Sperrung der L 164 wegen Schneebruchgefahr
ERBESKOPF. Laut Mitteilung der Masterstraßenmeisterei Hermeskeil ist die L 164 zwischen der B 327 und der B 269 wegen Schneebruchgefahr ab sofort bis voraussichtlich 15.01.2021 gesperrt. Die Sperrung wird bzw. wurde heute bereits eingerichtet.
Die Polizei Morbach bittet die Verkehrsteilnehmer um Beachtung der vorgenannten Straßensperrung. Zudem ergeht der Hinweis, dass das Parken auf dem gesperrten Straßenabschnitt ebenfalls verbotswidrig ist.
Im Verlauf der Straßensperrung werden entsprechende Kontrollmaßnahmen von der Polizei durchgeführt.


Weihnachtsbäume werden abgeholt
IDAR-OBERSTEIN.
Auch nach dem diesjährigen Weihnachtsfest wird in Idar-Oberstein die Abholung der Christbäume von der Stadtverwaltung organisiert. Die Abfuhr erfolgt durch die Firma Remondis.
Um Problemen bei der Abfuhr der Weihnachtsbäume zu vermeiden, bittet der Entsorger, Folgendes zu beachten: Die Bäume sollten am Abfuhrtag rechtzeitig bereitgestellt werden; am besten schon am Vorabend, da die Abfuhr bereits frühmorgens beginnt. Die Bäume sollten gut sichtbar am Straßenrand abgelegt werden. In dieser Jahreszeit ist es frühmorgens noch dunkel, wenn die Bäume dann durch Autos verdeckt sind oder an einer Hecke lehnen, können sie leicht übersehen werden. Bei schlechter Wetterlage kann das Befahren enger Straßen mit den großen Müllwagen schwierig sein. Dann sollten die Bäume zur nächsten gut anfahrbaren Straße gebracht werden. Außerdem müssen sie frei von Lametta, Kunstschnee und sonstigem Schmuck sein. Auch größere Bäume können im Ganzen entsorgt und brauchen nicht zerkleinert zu werden.

Abgefahren werden die Bäume jeweils ab 6 Uhr und zwar am

  • Montag, 11. Januar 2021, in den Stadtteilen Göttschied und Regulshausen,
  • Dienstag, 12. Januar 2021, in den Stadtteilen Algenrodt, Enzweiler und Hammerstein,
  • Mittwoch, 13. Januar 2021, in den Stadtteilen Georg-Weierbach und Weierbach,
  • Donnerstag, 14. Januar 2021, in den Stadtteilen Kirchenbollenbach, Mittelbollenbach und Nahbollenbach,
  • Freitag, 15. Januar 2021, in den Stadtteilen Idar, Oberstein und Tiefenstein.

Ansprechpartner für Rückfragen und zusätzliche Informationen ist Stephan Wahl von der Remondis GmbH, Region Südwest in Idar-Oberstein unter Telefon 06781/567940.


ANZEIGE:


Situation in der Veranstaltungsbranche – Michael Simon lädt ein
KREIS BAD KREUZNACH. SPD-Landtagskandidat Michael Simon möchte im Rahmen einer digitalen Konferenz am Freitag, den 08. Januar 2021, 18.30 Uhr (bis ca. 20.00 Uhr) mit dem stark betroffenen Bereich der Event- und Veranstaltungsbranche und der dortigen Situation beschäftigen.

Es freut ihn sehr, für dieses digitale Format Christian Mannert, Projektleiter im Veranstaltungsmanagement, gewonnen zu haben. Dieser wird die Situation in der Branche seit Beginn der Pandemie schildern, zum Austausch zur Verfügung stehen und auch politische Forderungen ansprechen, etwa im Zusammenhang mit den staatlichen Hilfsprogrammen und deren Zielgenauigkeit. Nicht zuletzt wird er die Initiative Alarmstufe Rot vorstellen, in der sich Kulturschaffende und Eventveranstalter zusammengeschlossen haben.
Um Anmeldung unter michael@simon21.de wird vorab gebeten. Angemeldete Teilnehmer erhalten dann den Zugangslink zugeschickt.


Bauhof holt Weihnachtsbäume ab
BAD KREUZNACH. Der städtische Bauhof holt ausgediente Weihnachtsbäume am Freitag, 8., und Samstag, 9. Januar, an den Hauptstraßen in der Kernstadt ab. Vor allem älteren Menschen, die Schwierigkeiten mit der Entsorgung ihrer Bäume haben, soll mit dieser Aktion geholfen werden.

Die Abfuhr findet am 8. Januar im Stadtgebiet nördlich der Nahe und am 9. Januar in Bad Kreuznach Süd statt. Die Bäume müssen abgeschmückt am Straßenrand abgelegt werden, damit sie ohne Zeitverlust aufgeladen werden können. Enge Straßen und Gassen können nicht angefahren werden. Der Bauhof bittet dort wohnende Bürger, ihre Bäume an die nächstgelegene Hauptstraße zu bringen.
In Winzenheim erfolgt das Einsammeln der Weihnachtsbäume am Montag, 11. Januar. Nach Absprache mit den ansonsten an der Tannenbaumaktion beteiligten Vereinen und wegen der Corona-Regelungen holt dieses Jahr ausnahmsweise der Bauhof die Bäume ab.


ANZEIGE:


NaturtrainerInnen für Kitas – NABU-Projekt wird fortgesetzt
BINGEN. Mit Kita-Kindern die Natur erleben und schützen steht im Mittelpunkt des Engagements der NaturtrainerInnen in Rheinland-Pfalz. Das NABU-Naturschutzzentrum Rheinauen in Bingen-Gaulsheim startet im Frühjahr 2021 eine neue Ausbildung für Menschen in der nachberuflichen Phase. Im Auftrag der Landeszentrale für Umwelterklärung werden SeniorInnen innerhalb von acht Workshops, Praxisübungen und Erfahrungsaustauschen fit gemacht für das ehrenamtliche Engagement in einer Paten-Kita. Das mit dem Preis „Soziale Natur“ ausgezeichnete Projekt zeichnet sich durch die Verbindung von Naturschutz und Umweltbildung aus und trägt zum sozialen Miteinander bei.

Für die nächste Ausbildung sind noch wenige Plätze frei. Interessierte können weitere Informationen unter kontakt@NABU-Rheinauen.de oder Tel. 06721-14367 anfordern. Sobald es die Coronaregeln erlauben wird zu einem persönlichen Infogespräch eingeladen.


Martins Mailbox in Volxheim
VOLXHEIM. Martins Mailbox – Der Briefkasten von Dr. Helmut Martin ist ein aktives Angebot an die Bürgerinnen und Bürger, das zum Schreiben anregen soll. Der Briefkasten soll den Bürgerinnen und Bürger eine zusätzliche Möglichkeit geben, Vorschläge zu unterbreiten (auch anonym) oder ganz allgemein über Politik zu diskutieren.

Martins Mailbox finden Sie ab Freitag, den 08.01.2021 16 Uhr bis zum 20.01.2021 am Marktplatz.


Weihnachtspost in Corona-Zeiten
BAD KREUZNACH. Wie haben Sie Weihnachten im Corona-Lockdown verbracht?  Haben Verwandte und Freunde Ihnen in diesem Jahr besondere oder originelle Weihnachtgrüße (Karten, Zeichnungen, Gedichte, Sprüche etc.) mit der Post oder per E-Mail geschickt? Das Haus der Stadtgeschichte setzt seine Corona-Dokumentation fort und ist fleißig weiter am Sammeln, auch Beiträge für das Corona-Tagebuch.

Zusendungen bitte an stadtarchiv@bad-keuznach.de oder per Post an das Haus der Stadtgeschichte, Mannheimer Straße 189, 55543 Bad Kreuznach


red – 06.01.21

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter