Wegen Verkehrschaos: Zufahrtswege zur Lauschhütte bis 4. Januar gesperrt

Viel Spaß hatten die Besucher am 30.Dezember auf der Lauschhütte. Vor allem die Kinder im Schnee.

LAUSCHHÜTTE. Die Wetterlage in den letzten Tagen nutzten viele Bürgerinnen und Bürger zu Spaziergängen und zum Schlittenfahren im Bereich der Lauschhütte.

Anzeige:

Wie die Polizei mitteilte, waren die Parklätze rund um die Lauschhütte bereits vormittags belegt, sodass auf der Fahrbahn geparkt wurde, mit der Folge, dass die Rettungswege versperrt und Begegnungsverkehr nicht oder nur erschwert möglich war.
Beamte der Polizeiinspektionen Bingen und Bad Kreuznach mussten insbesondere nachmittags regelnd eingreifen, damit der Abreiseverkehr fließen konnte. Auch am Morgen des 30.12.2020 zeigte sich das gleiche Bild.

Anzeige:


Vor diesem Untergrund müssen die Zufahrten zur Lauschhütte über die K36 ab Daxweiler und über die K 29 ab Bodmannstein, ab 31.12.2020 bis 04.01.2021 gesperrt werden. Die Kreisverwaltung hat eine dementsprechende verkehrspolizeiliche Anordnung erlassen. 

red – 31.12.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter