300 000 FFP2-Masken spendet die Sparkasse Rhein-Nahe an stationäre und ambulante Einrichtungen

Sparkassen-Chef Peter Scholten, Michaela Domann, Landrätin Bettina Dickes, Feilbingerts Ortsbürgermeisterin Andrea Sivestri bei der Übergabe der ersten Masken.

KREIS BAD KREUZNACH. Zusammen mit Landrätin Bettina Dickes und der Ortsbürgermeisterin aus Feilbingert, Andrea Silvestri, überreichte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Rhein-Nahe, Peter Scholten,  FFP2-Masken an den Pflegeservice Domann. Diese Masken stehen symbolisch für eine Großspende von 300.000 Masken, die die Sparkasse in den nächsten Tagen und Wochen nach und nach an weitere stationäre und ambulante Einrichtungen verteilt.

ANZEIGE:


Scholten erklärte bei der Übergabe: „Die Sparkasse Rhein-Nahe hat in diesem schwierigen Jahr wieder ein positives Ergebnis erzielt und wir möchten mit dieser Spende unseren Teil dazu beitragen, dass wir vor allem diejenigen unterstützen, die sich tagtäglich um die Versorgung anderer kümmern. Dafür gebührt ihnen unser aller Dank und der höchste Respekt. Wir sind uns sicher, dass das Geld in den Masken bestens angelegt ist“.

Michaela Domann, die rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, stellte fest, dass es zunehmend schwerer sei, an die (recht teuren) FFP2-Masken zu kommen und bedankte sich sehr für diese hilfreiche Unterstützung.

ANZEIGE:


Landrätin Dickes freute sich ebenfalls über die Maskenspenden, die insbesondere bei den Pflegeeinrichtungen aufgrund steigender Fallzahlen dringend benötigt werden. „Die gespendeten FFP2-Masken sind sowohl für das Pflegepersonal aber auch für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie deren Besucher gedacht und sollen für diese etwas Entspannung in die anstehenden Feiertage bringen“, so Dickes wörtlich.

red – 15.12.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.