Aus gesundheitlichen Gründen: Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn kündigt Rücktritt zum 31. Dezember an

Annelore Kuhn (72)

OBERHAUSEN AN DER NAHE. Ortsbürgermeisterin Annelore Kuhn wird aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt zum 31. Dezember 2020 beenden. Dies teilte sie in einem Rücktrittsschreiben an die Gemeindeverwaltung mit.

Anzeige:

„Wir werden sie vermissen und hoffen auf eine baldige, vollständige Genesung“, so der Erste Beigeordnete Hermann Fries im aktuellen Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde.

Unter der Amtsführung von Annelore Kuhn hat sich in der Gemeinde vieles verändert. Unter anderem wurde der Friedhof neugestaltet und der Mehrgenerationenplatz auf dem Kirchengelände in Betrieb genommen. Auch die Planungen für das Neubaugebiet wurden weitgehendst zu Ende gebracht.

Anzeige:

Annelore Kuhn bei der Preisverleihung des Wettbewerbs “Unser Dorf hat Zukunft” im Januar 2020 in Berlin.

Unvergesslich bleiben für die Bürger die Erfolge bei den Wettbewerben „Unser Dorf hat Zukunft“. Hier gewann die Gemeinde auf Kreis-, Bezirk-, Land- und Bundesebene.
Mit der Ortsgemeinde Duchroth erreichte man beim Europäischen Wettbewerb den 2. Platz.
Durch ihre engagierte Amtsführung erhielt das Wort Dorfgemeinschaft einen ganz neuen Stellenwert.

Die Amtsgeschäfte werden bis zur Neuwahl am Sonntag, 14. März vom Ersten Beigeordneten Hermann Fries geleitet.

red – 03.12.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter