Own Risk begeisterte Jury des RTL-Supertalents – Reicht es für die Finalshow?

Mit ihrem Auftritt begeisterte Own Risk die Jury des RTL-Supertalents

BAD KREUZNACH. Am gestrigen Samstag verzauberten die Bad Kreuznacher Hip Hopper von „Own Risk“ die Jury der RTL-Show „Supertalent“. Für ihre Leistung wurden sie sogar vom Publikum in Bremen mit Standing Ovations gefeiert. Wir sprachen am heutigen Sonntag mit der Betreuerin der Gruppe, Alexandra Perreira über den Auftritt, der Ende August aufgezeichnet wurde.

Ihr habt gestern Abend bei der RTL-Show das „Supertalent“ einen grandiosen Auftritt gezeigt. Kannst Du uns mal beschreiben, wie die Aufzeichnung abgelaufen ist?
Alexandra Pereira:
„Es war ein unvergessliches Ereignis. Das ganze RTL-Team war sehr lieb und nett und hat uns den ganzen Tag rundum versorgt. Das war alles sehr professionell.“

Anzeige:

Die Jury war komplett begeistert. Als erstes drückte Bruce Darnell während des Auftritts den grünen Button für das Weiterkommen. Wie habt Ihr die Situation erlebt?
Alexandra Pereira:
„Ich saß im Publikum und wusste gar nicht, wie mir geschieht. Auch mein Sohn Nico, der tanzte, dachte plötzlich, was passiert jetzt. Nach dem Auftritt haben wir uns alle über die Aussagen aller Jurymitglieder gefreut.

Habt Ihr nach der Aufzeichnung noch die Möglichkeit gehabt, Euch mit den Jurymitgliedern zu unterhalten?
Alexandra Pereira: „Normalerweise hat man schon die Möglichkeit, sich hinter den Kulissen die Jurymitglieder zu treffen und mit ihnen auch ein paar Sätze zu wechseln. Aber wegen Corona war das leider nicht möglich. Hinter den Kulissen war natürlich auch Masken- und Abstandspflicht.“

Kannst Du uns kurz sagen, wie es jetzt mit Euch beim Supertalent weitergeht? Klar, den Ausgang darfst Du nicht verraten, aber wann wird man Euch wiedersehen?
Alexandra Pereira: „Wie es mit Own Risk beim Supertalent weitergeht, dürfen wir aus vertraglichen Gründen nicht verraten. Unter allen, die weitergekommen sind, wird RTL neben den Kandidaten mit dem „Goldenen Buzzer“ noch sechs weitere Kandidaten für das Finale am 19. Dezember bestimmen. Ob wir dabei sind, lasst Euch überraschen!

Wer von Euch kam auf die Idee, sich beim Supertalent zu bewerben?
Alexandra Pereira: „Wir haben uns gar nicht beworben, sondern wir bekamen von RTL eine Anfrage. Wir wurden bereits vor zwei Jahren angeschrieben, aber damals mussten wir aus sportlichen Gründen absagen.

Anzeige:


Der Sieger des Supertalents wird mit 50 000 Euro belohnt. Solltet Ihr gewinnen, was würdet ihr dann mit dem Geld machen?

Alexandra Pereira: „Das kann ich im Moment noch nicht sagen. Wir würden das Geld erst einmal nicht anrühren und versuchen, weiterhin unsere Wettkämpfe zu bestreiten. Natürlich würden wir uns auch weiterhin für sozialschwache Kinder einsetzen. Denn wir möchten weiterhin Talente fördern.

Vielen Dank für das Interview und wir drücken Euch die Daumen für den Einzug in die Finalshow!

pdw – 22.11.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter