Corona-Update des Kreis Bad Kreuznach – Mehrere Seniorenwohneinrichtungen betroffen

KREIS BAD KREUZNACH. Die Zahl der seit Auftreten des ersten nachgewiesenen Falles mit dem Coronavirus infizierter Personen im Landkreis Bad Kreuznach ist seit dem letzten Update (18.11.2020, 14.00 Uhr) um 64 gestiegen und liegt bei insgesamt 1176.

Anzeige:

In der Gesamtzahl (1176) enthalten sind auch die bisher insgesamt 756 (+21) aus der Quarantäne entlassenen Personen sowie die 9 verstorbenen Personen.

Aktuell stehen somit 411 nachgewiesen infizierte Personen aus dem Landkreis in der Betreuung des Gesundheitsamtes. Dreizehn dieser Personen befinden sich in stationärer Behandlung.

Anzeige:

Betroffene Gebietskörperschaften:
Stadt Bad Kreuznach (159), Verbandsgemeinde Rüdesheim (50), Verbandsgemeinde Nahe-Glan (121), Verbandsgemeinde Bad Kreuznach (27), Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg (35), Verbandsgemeinde Kirner-Land (19).

Neufälle insgesamt im Landkreis innerhalb der der letzten 7 Tage: 295
Neufälle pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche: 187,3

Anzeige:

Bodelschwingh Zentrum:
Am heutigen Donnerstag wurden insgesamt rund 300 Schnelltests im Bodelschwingh Zentrum Meisenheim durchgeführt. Getestet wurden alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Mitarbeitenden der Einrichtung. Von den durchgeführten Tests war nur ein Test positiv. Hier erfolgte ein PCR-Test zur Überprüfung dieses Schnelltestergebnisses.

Mehrere Seniorenwohneinrichtungen in Bad Kreuznach betroffen:
Zwischenzeitlich wurden in mehreren Seniorenwohneinrichtungen in Bad Kreuznach Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf das Corona-Virus getestet. Unter anderem hiervon betroffen ist das DRK-Seniorenheim Rheingrafenstein im Stadtteil Bad Münster. Zum Bericht – KLICK MICH!

Die Kreisverwaltung benennt die Namen betroffener Einrichtungen nur, sofern die Träger dies ausdrücklich wünschen.

red – 19.11.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter