115 Corona-Neuinfektionen und 3 Todesfälle im Kreis Mainz-Bingen und der Stadt Mainz

KREIS MAINZ-BINGEN. Das Gesundheitsamt Mainz-Bingen meldet heute 41 Neuinfektionen im Landkreis Mainz-Bingen und 74 neue Fälle in der Stadt Mainz. Insgesamt sind es derzeit 3456 Personen, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurden. Davon kommen 1341 (+41 zu gestern) positiv getestete Personen aus dem Landkreis Mainz-Bingen, 2115 (+74 zu gestern) aus der Stadt Mainz. Die Zahlen spiegeln den heutigen Stand von 14 Uhr.

ANZEIGE:


Bereits Genesene: 2102 (+30)
davon Mainz-Bingen: 755 (+9)
davon Stadt Mainz: 1347 (+21)

Aktuell Infizierte: 1290 (+82)
davon Mainz-Bingen: 553 (+30)
davon Stadt Mainz: 737 (+52)

Fälle in den letzten sieben Tagen pro 100.000 Einwohner:
Landkreis Mainz-Bingen: 117 – Alarmstufe rot
Stadt Mainz: 158 – Alarmstufe rot

Bedauerlicherweise bestätigte das Gesundheitsamt bisher insgesamt 64 (+3) Todesfälle in Verbindung mit dem Corona-Virus. Todesfälle im Landkreis Mainz Bingen 33 (+2), Todesfälle Stadt Mainz 31 (+1).

ANZEIGE:

Die Fallzahlen der positiv Getesteten in den Kommunen des Kreises:
Stadt Ingelheim: 282 (+10)
Stadt Bingen: 155 (+4)
Verbandsfreie Gemeinde Budenheim: 51 (+15)
VG Rhein-Selz: 199 (±0)
VG Nieder-Olm: 266 (+7)
VG Bodenheim: 148 (+2)
VG Gau-Algesheim: 80 (±0)
VG Rhein-Nahe: 101 (+1)
VG Sprendlingen-Gensingen: 59 (+2)

Die 15 Neuinfektionen in Budenheim sind auf einen Ausbruch im ASB-Seniorenzentrum zurückzuführen.

red – 04.11.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.