Antje Lezius schlägt Julia Klöckner als Kandidatin für den Deutschen Bundestag vor

KREIS BAD KREUZNACH / BIRKENFELD. Die Bundestagsabgeordnete Antje Lezius hat angekündigt, ihre Erfahrungen, die sie in zwei Legislaturperioden im Deutschen Bundestag gesammelt hat, nutzen und in ein neues berufliches Feld einbringen zu wollen. Sie werde deshalb nicht mehr im kommenden Jahr für den neuen Deutschen Bundestag kandidieren. Sie schlage deshalb Julia Klöckner als ihre Nachfolgerin als CDU-Kandidatin des Wahlkreises für den Deutschen Bundestag vor. In einem gemeinsamen Brief der beiden CDU-Politikerinnen kündigt das Antje Lezius an, und Julia Klöckner erklärt sich bereit, als Kandidatin zur Verfügung zu stehen, wenn die beiden Kreisvorstände das wünschen.

ANZEIGE:


Antje Lezius. Foto: Tobias Koch

In den jeweiligen Vorstandssitzungen der CDU im Kreis Bad Kreuznach – unter Vorsitz von Michael Cyfka – und der CDU im Kreis Birkenfeld – unter Vorsitz von Christian Wilhelm – dankten die beiden Vorstände Antje Lezius für ihre Arbeit und Engagement und begrüßten die Bereitschaft Julia Klöckners, für den Wahlkreis anzutreten. Beide Kreisvorstände nominierten die Bundesministerin und CDU-Landesvorsitzende für die anstehenden Kreisparteitage.

Die beiden CDU-Kreisvorsitzenden, Michael Cyfka und Christian Wilhelm, erklären dazu: „Wir Christdemokraten im Bundestagswahlkreis können froh und glücklich sein, engagierte CDU-Mitglieder zu haben, die Verantwortung übernehmen, sich zu unserer Heimat bekennen und für die Belange der Bürger unserer Region kämpfen.

Julia Klöckner

Danke an Antje Lezius für ihre Arbeit als Bundestagsabgeordnete in zwei Legislaturperioden, zwei Mal hat sie den Wahlkreis gewonnen und ist damit damals in die Fußstapfen von Julia Klöckner gestiegen, die ebenfalls zwei Mal den Wahlkreis vor ihr direkt gewonnen hat und sich dann als Fraktionsvorsitzende der CDU im rheinland-pfälzischen Landtag in die Pflicht nehmen ließ. Wir sind dankbar, dass sich die heutige Bundesministerin bereit erklärt hat, als Bundestagskandidatin für unsere Region im kommenden Jahr zur Verfügung zu stehen. Sie ist tief verwurzelt mit unserer Heimat und den Menschen hier, hat viel durch ihren Einsatz erreicht, wovon unsere Kreise profitieren. Sei es Fördergelder, Kontakte oder Standortentscheidungen des Bundes.

ANZEIGE:


Dass Antje Lezius und Julia Klöckner einvernehmlich uns ihrer beider abgestimmte Entscheidung mitteilen, ist sehr souverän und zeigt deren beider integrierende Fähigkeiten. Wir sind beiden Politikerinnen dankbar für ihren Einsatz. Beide Kreisvorstände nominieren Julia Klöckner als Bundestagskandidatin für die Wahl auf unseren Kreisparteitagen.“

Der gemeinsame Brief von Antje Lezius und Julia Klöckner – KLICK MICH!

red – 02.10.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.