Slow Brewer Gütesiegel für Kirner Privatbrauerei

Geschäftsführer Sven Schrmer freut sich über das Gütesiegel, dass die Kirner Privatbrauerei erhalten hat.

ANZEIGE:

KIRN. Die Kirner Privatbrauerei Ph. & C. Andres GmbH & Co. KG ist sehr stolz, seit Anfang September 2020 Mitglied im erlesenen Kreis der Slow Brewer zu sein. Seit 2012 vergibt das Slow Brewing Institut das Gütesiegel für herausragende Bierqualität. Der herausragende Geschmack wird mit einer langsamen Gärung und der schonenden Reifung erzielt.

Bei der Produktion werden sehr bewusst natürliche Rohstoffe verwendet und alle Slow Brewer verzichten auf die nachträgliche Verdünnung (dem sogenannten High Gravity Brewing). Um das begehrte Slow Brewing Gütesiegel zu erhalten wird nicht nur die Qualität des Bieres geprüft, sondern die gesamte Brauerei wird zertifiziert. Dieser konsequente und umfassende Anspruch ist einzigartig am internationalen Biermarkt.

Wie wird geprüft?
Die geschmackliche Qualitätsprüfung erfolgt monatlich durch das renommierte Forschungszentrum Weihenstephan. Die Überprüfung der Brauerei wird einmal jährlich vom Slow Brewing Institut durchgeführt. Bei dieser Prüfung werden die Rohstoffqualität, die Qualität der Brauweise und die Qualität der Unternehmensführung und -kultur zertifiziert. Das strenge Audit umfasst mehr als 500 Fragen, die von unabhängigen Experten des Slow Brewing Instituts definiert werden. Das Gütesiegel wird nur vergeben, wenn alle Bereiche als ausgezeichnet bewertet werden.

Geschäftsführer Sven Schirmer: “Wir sind sehr stolz diese Auszeichnung mit der Verleihung des Slow Brewing Gütesiegels erhalten zu haben. Das bestärkt uns weiterhin, die Qualität unserer Produkte und unseres Herstellungsverfahrens in den Mittelpunkt unserer Arbeit zu stellen.”

red – 14.09.2020