Bad Kreuznacher Feuerwehr heute im Dauereinsatz

BAD KREUZNACH. Einen arbeitsreichen Nachmittag hatte am heutigen Freitag die Bad Kreuznacher Feuerwehr. Innerhalb von drei Stunden wurden sie zu vier Einsätzen gerufen.

Um 14 Uhr kam es zu einem Flächenbrand am Fahrradweg in Höhe des Möbus-Stadions. Eine starke Rauchentwicklung wies den Wehrleuten den Weg. Es brannte eine Fläche von etwa 1.200 Quadratmeter. Der Feuersaum betrug etwa 20 m Breite.

ANZEIGE:

Die angerückten Kräfte der Löschbezirke Süd und Nord setzten insgesamt 3 D-Rohre ein und löschten zunächst den Rand der Brandfläche ab, um ein weiteres Ausbreiten des Feuers zu verhindern.

Anschließend wurde die gesamt verbrannte innere Fläche ausgiebig bewässert. Dafür standen insgesamt vier Löschfahrzeuge und 17 Einsatzkräfte zur Verfügung. Der aufgrund der enormen Hitze sehr schweißtreibende Einsatz war nach etwa 90 Minuten beendet.

Noch während des laufenden Einsatzes, wurde der Rettungsleitstelle gegen 14:30 Uhr in der Rüdesheimer Str. ein ausgelöster Wohnungsrauchmelder mit Brandgeruch gemeldet. Sofort wurden zwei nicht mehr benötigte Löschfahrzeuge und die Drehleiter vom Einsatz Flächenbrand abkommandiert und fuhren die gemeldete Anschrift an. Dort angekommen stellte sich heraus, dass angebranntes Essen den Rauchmelder ausgelöst hatte. Zu löschen gab es nichts. Die Fenster wurden zur Belüftung geöffnet und die Kräfte konnten wieder abrücken.

ANZEIGE:

Allerdings schafften sie es nicht bis auf die Wache, weil erneut gegen 14:45 Uhr ein Notruf einging. Wieder hatte in der Rüdesheimer Straße (etwa 20 Häuser weiter) ein Rauchwarnmelder Alarm geschlagen. Vor Ort konnte der betroffenen Melder allerdings nicht ausfindig gemacht werden, obwohl mehrere vor Ort befindlichen Personen bestätigten, den Alarmton gehört zu haben. Hier rückten die Kräfte nach einer umfassenden Erkundung der Umgebung unverrichteter Dinge wieder ab.

Gegen 17 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem weiteren Flächenbrand in der Biebelsheimer Straße hinter der Planiger Grundschule alarmiert.

Hier brannte ein Stoppelacker auf einer Länge von etwa 50 Meter und einer Breite von 2 Meter.

 

red – 07.08.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.