59 Corona-Neu-Infizierte innerhalb eines Tages in Rheinland-Pfalz

RHEINLAND-PFALZ. Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 7.601 bestätigte Corona-Infizierte. Gegenüber dem Vortrag gab es 59 Neu-Infizierte.

ANZEIGE:

239 Personen starben nach einer Corona-Infektion. 315 Personen sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Info der Landesregierung
Bisher bewegte sich die Zahl der täglich neu gemeldeten Fälle (Differenz zum Vortag) in Rheinland-Pfalz eher im niedrigen zweistelligen Bereich. Auch wenn ein Teil dieser Fälle durch die kommunalen Gesundheitsämter am Montag vom Wochenende nachgemeldet wurde, zeichnet sich nun doch auch in Rheinland-Pfalz die Gefahr stärker steigender Infektionszahlen ab. Bislang verzeichnete das Land im Vergleich zu den am stärksten betroffenen Bundesländern ein eher moderates Infektionsgeschehen. Die aktuelle Entwicklung zeigt jedoch, dass die Gefahr weiterhin besteht und die Zahlen auch schnell ansteigen könnten.

ANZEIGE:

Die Landesregierung beobachtet das Infektionsgeschehen in Rheinland-Pfalz und in den Regionen sehr aufmerksam und steht mit den kommunalen Gesundheitsämtern in regelmäßigem Austausch. Bislang lässt sich das Infektions­geschehen ausreichend nachvollziehen und eindämmen, sodass keine flächendeckenden Einschränkungen notwendig wurden. Damit dies so bleiben kann, gilt es die AHA-Regeln – Abstand, Hygiene und Alltagsmasken – im Alltag weiterhin ernst zu nehmen und einzuhalten. Den sichersten Schutz bieten nach wie vor die Vermeidung von Kontakten und das Abstandhalten. Wo dies nicht geht, sollten Alltagsmasken getragen werden – auch dort, wo es nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Es gilt weiterhin das Motto: „Ich schütze Dich, Du schützt mich.“

red – 31.07.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.