Traktor verlor mehrere Heuballen auf der B421

Aufgeplatzte Heuballen im Kurvenbereich der B421.

KELLENBACH / B421. Am heutigen Donnerstag gegen 11.50 Uhr befuhr der 53-jährige Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine samt Anhänger die B421 aus Richtung Simmertal kommend in Fahrtrichtung Kellenbach.

ANZEIGE:


Aufgrund unzureichender Ladungssicherung verlor der Fahrer in einer Kurve zunächst zwei große Heuballen von der Ladefläche. Etwa einen Kilometer weiter rollte ein weiterer Heuballen auf die Bundesstraße. Bei dem Sturz auf die Fahrbahn platzten die Heuballen auf und das Heu verteilte sich über einen Großteil der Fahrbahn. Glücklicherweise kam es nicht zu einer Schädigung anderer Verkehrsteilnehmer.

Die restliche Ladung Heu auf dem Anhänger

Als der Traktorfahrer seinen “Verlust” merkte stellte er seinen Anhänger auf einem Parkplatz ab und fuhr zurück. Unter polizeilicher Aufsicht und Absicherung des fließenden Verkehrs räumte er zusammen mit einem weiteren Helfer die Fahrbahn wieder frei.

ANZEIGE:


Gegen den Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und er wurde angehalten seine Ladung ordnungsgemäß gegen Herabfallen bzw. Verrutschen zu sichern.

red – 30.07.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.