Tolle Ferienfreizeit der Kreisverwaltung und Sparkasse – „Wilder Westen in RöKa-City“

KREIS BAD KREUZNACH. Unter dem Motto „Wilder Westen“ fand in den beiden ersten Ferienwochen die diesjährige Ferienfreizeit für Kinder von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung Bad Kreuznach sowie erstmals auch der Sparkasse Rhein-Nahe statt. Ihr Lager hatte die Gruppe erstmalig am Röka (Gymnasium am Römerkastell) in Bad Kreuznach aufgeschlagen, hier wurde nicht nur Federschmuck und Totempfahl gebastelt, sondern auch viel Action mit Wildwest-Olympiade und Spielen geboten. Auf dem weitläufigen Gelände konnten sich alle Kinder so richtig austoben.

ANZEIGE:


Von dort aus starteten die insgesamt 45 Kinder auch zu interessanten Aktionen und Ausflügen. Unter anderem wurden in Bad Sobernheim der Barfußpfad und das Freilichtmuseum besichtigt. Es gab eine ereignisreiche Bachwanderung und eine Kanutour in Niederhausen, und auf dem Kuhberg wandelten die Teilnehmer auf Indianerspuren. Der Besuch des Wertstoffhofes des Landkreises Bad Kreuznach verlieh den Teilnehmern interessante Einblicke in das Recyclingsystem des Landkreises. Highlight war aber sicherlich der Besuch der Rentieralm in Niederhausen, wo die neugeborenen Rentierbabys Nala, Ronja und Tom bestaunt werden konnten.

Die Betreuung der Kinder wurde an den 10 Werktagen größtenteils von den Auszubildenden der Kreisverwaltung und der Sparkasse übernommen – aber auch Landrätin Dickes ließ es sich nicht nehmen, in beiden Wochen als Betreuerin dabei zu sein.

ANZEIGE:


Dickes wörtlich: „Mir war es sehr wichtig, dass die Kinder gerade in Zeiten der Corona-Pandemie eine möglichst unbeschwerte Ferienzeit genießen konnten. Natürlich unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen. Teilnehmern, Betreuern und auch mir persönlich hat diese Zeit sehr viel Spaß bereitet.“

red – 22.07.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.