Die schönste Weinsicht ist unterhalb des “Kertzer Wäldchen” in Niederhausen

NIEDERHAUSEN. Das Naheland hat eine neue „Schönste Weinsicht 2020“. Bei einer Internetumfrage des Deutschen Weininstitutes wurde der Platz unterhalb des „Kertzer Wäldchen“ als schöne Weinsicht von Laura Schneider vorgeschlagen und erhielt bei der Umfrage für die Region Nahe die meisten Stimmen im Frühjahr. Zur Auswahl standen auch das Trollbachtal, Wallhausen, Guldental und Sponsheim.

ANZEIGE:

Am gestrigen Donnerstag wurde die schönste Weinsicht 2020 offiziell ernannt und eine Metall-Stele feierlich enthüllt.

Zur Enthüllung kamen auch die Geschäftsführerin des Deutschen Weininstitutes Monika Reule, Landrätin Bettina Dickes und die amtierende Naheweinmajestäten. Königin Laura Tullius und ihre Prinzessinnen Rebecca Schramm und Nina Schönbein waren froh gewesen, endlich mal wieder einen Vor-Ort Termin zu haben. Denn in den letzten Monaten gab es für sie wegen der Corona-Pandemie keine öffentlichen Termine.

Wiedersehen nach einigen Monaten. Die amtierenden Naheweinmajestäten Laura Tullius, Rebecca Schramm und Nina Schönbein.

Als einen grandiosen Blick bezeichnete Monika Reule die schönste Weinsicht. „Dieser Platz hat es wirklich verdient“, so Reule bei ihrer Ansprache.

Alle vier Jahre werden die schönsten Weinsichten gewählt. In der Vergangenheit waren dies im Weinanbaugebiet Nahe die Friedensbrücke (2012) und die Weinbaugemeinde Meddersheim (2016). Begeistert von der Aussicht war auch Landrätin Bettina Dickes. „Wir haben einen traumhaft schönen Landkreis“ sagte sie voller Stolz.

Erfreut über die Auszeichnung war auch der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Rüdesheim, Heinz Martin Schwerbel. In seiner kurzen Rede teilte er mit, dass in der Verbandsgemeinde Wert auf den sanften Tourismus gelegt wird. Dieser besteht aus Wandern, Radfahren und Wein.

Als einen besonderen Tag für Niederhausen bezeichnete Ortsbürgermeisterin Christine Mathern die Auszeichnung. „Dieser Ort soll in Zukunft einladen, inne zu halten“, so Mathern.

ANZEIGE:

Nach der feierlichen Enthüllung wurden die Gäste noch passend wie es sich für eine Weingegend gehört zu einer kleinen Brotzeit und Wein eingeladen.

pdw – 17.07.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.