Bockenauer dürfen sich über neuen Naturrasenplatz freuen

BOCKENAU. Die Ortsgemeinde Bockenau erhält 112.000 Euro aus der Sportanlagenförderung 2020, um einen Naturrasenplatz zu errichten, wie Sportminister Roger Lewentz heute mitgeteilt hat.

ANZEIGE:

Mit den bewilligten Fördermitteln soll der bestehende Tennenplatz des TSV Bockenau in einen Naturrasenplatz umgewandelt werden. „Die Spieler des TSV Bockenau dürfen sich zurecht auf den neuen Naturrasenplatz und damit auf ein verbessertes Spielerlebnis freuen. Denn der Naturrasen verbindet viele Vorteile“, so Lewentz. Der ökologische Belag gilt im Vergleich zu anderen Varianten als ressourcenschonend und sehr langlebig. Viele Nutzerinnen und Nutzer schätzen ihn.

„Sport vermag es, den einzelnen bei guter Gesundheit zu halten. Er ist aber auch imstande, im Kleinen das Grundgerüst einer Gemeinschaft zu stellen, indem er Zusammenhalt, Integration und Teamgeist fördert“, verwies Lewentz auf die Bedeutung der Sportstättenförderung. Die Landesregierung unterstützt sowohl kommunale wie auch vereinseigene Sportstätten in diesem Jahr mit rund 16,7 Millionen Euro.

ANZEIGE:

Große Freude über den Zuschuss des Landes und der Ankündigung von Minister Lewentz herrscht bei Ortsbürgermeister Jürgen Klotz.
„Ich bin sehr froh, dass dieses Projekt innerhalb so kurzer Zeit geklappt hat“, teilte er auf Nahe-News Anfrage mit.
Ein Dank zollte er dem Sportstättenkreisausschuss, der den Weg ebnete und den Umbau des Tennenplatzes in ein Naturrasenplatz auf Priorität 1 setzte, sowie der VG-Verwaltung, Kreisverwaltung der Landesregierung und allen weiteren Beteiligten.
„Wir freuen uns, dass es bald losgehen kann warten jetzt noch auf die schriftliche Mitteilung der ADD um dann die Aufträge auszuschreiben“, so Klotz abschließend.

red – 14.07.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.