Nahe-News “Kurz Notiert Meldungen” vom 9. Juli

Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht
IDAR-OBERSTEIN. Am Mittwoch, 8.Juli kam es gegen 17.10 Uhr in einer Kurve auf der K37 zwischen Göttschied und Hintertiefenbach zu einer Kollision zwischen zwei entgegenkommenden Fahrzeugen. Trotz des entstandenen Sachschadens flüchtete der Fahrer eines blauen Renault von der Unfallstelle.
Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Idar-Oberstein, Tel.: 06781-561-0.

Jochen Oppermann präsentiert sein neues Buch
MEISENHEIM
. „Die Nachkriegsgenerationen hätten besser daran getan, aus dem Deutsch-Französischen Krieg zu lernen!“ Am Montag, 13. Juli, wird der Meisenheimer Autor Jochen Oppermann sein neuestes Buch „Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71“ in der SWR Landesschau vorstellen. Es geht darin um den 150. Jahrestag des Ausbruches dieses heute nahezu vergessenen Krieges. Doch dies – so der Autor – zu Unrecht!

ANZEIGE:


Für den Meisenheimer Realschullehrer ist es nicht der erste Auftritt beim SWR. Bereits 2018 durfte er in der Landesschau zu seinem Erstlingswerk „Im Rausch der Jahrhunderte: Alkohol macht Geschichte“ Rede und Antwort stehen. Dieses hatte nicht nur in Deutschland eine große und positive Resonanz hervorgerufen, sondern auch im Ausland für Aufsehen gesorgt. Bundesweite Lesungen aus seinem Buch und verschiedene Artikel zu historischen Themen in Fachzeitschriften folgten.

Das Buch von Jochen Oppermann „Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71“ ist in der Reihe „marixwissen“ beim Verlagshaus Römerweg in Wiesbaden erschienen und kostet 6 Euro.

Künstlerbahnhof Ebernburg zeigt bis Ende Juli Malerei Christina Baumanns
BAD MÜNSTER AM STEIN/EBERNBURG. Die Öffnung des Künstlerbahnhofs ist wieder möglich. Ab sofort sind die Arbeiten der Leipziger Malerin und Stipendiatin Christina Baumann im Künstlerbahnhof Ebernburg zu sehen.
Die Malerei der Künstlerin macht durch einen Schwebezustand zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion auf sich aufmerksam. Was sehe ich und was denke ich zu sehen? Die Bilder eröffnen ein Spektrum von Möglichkeiten – zu dem auch die eigene Erinnerung und die eigene Welterfahrung führen. Dies verspricht eine interessante und genussvolle Betrachtungserfahrung. Der Künstlerbahnhof lädt zu diesem Ausstellungserlebnis ein.
Auch in Ebernburg entstanden bereits mehrere Arbeiten, in die die bizarre Landschaft der Umgebung mit ihren ganz eigenen „Raumlinien“ vielleicht schon Eingang gefunden hat. Überzeugen Sie sich selbst.

Die Ausstellung ist von Donnerstag, 9. Juli bis Freitag, 31. Juli (Finnissage) jeweils von Donnerstag bis Sonntag zwischen 15 und 18 Uhr im Künstlerbahnhof Ebernburg, Bad Kreuznach, OT Bad Münster-Ebernburg, Berliner Straße 77, zu sehen. Die Leipziger  Künstlerin ist zu diesen Zeiten anwesend und gerne zum Gespräch mit den Besuchern oder zu einer kleinen Führung durch die Ausstellung bereit.
Für weitere Öffnungszeiten und Gruppenführungen bitte bei Michael Kropp unter +49 (0) 171 6210877 oder bei Silke Loettel-Forderer unter +49 (0)160 96470371 melden.

ANZEIGE:

Treppensperrung
BINGEN.
Die Verwaltung informiert darüber, dass die Treppenanlage zwischen der Dr. Sieglitz-Straße und der Gaustraße wegen erforderlicher Sanierungsarbeiten ab Montag, 20. Juli, für den Fußgängerverkehr gesperrt werden muss.

Im Bereich des Zuganges zur Treppenanlage werden für die Baustelleneinrichtung voraussichtlich vier Parkplätze gesperrt.

Die Dauer der Sanierungsarbeiten ist mit etwa zwei Wochen veranschlagt. Die Verwaltung bittet alle Betroffenen um Verständnis für die entstehenden Behinderungen.

Sommerferien im Mehrgenerationenhaus
BAD KREUZNACH.
In der zweiten Hälfte der Sommerferien macht auch das Mehrgenerationenhaus Bad Kreuznach (MGH) Urlaub: Von Montag, 27. Juli, bis einschließlich Sonntag, 16. August, ist das MGH in der Bahnstraße 26 geschlossen. Alle Angebote – darunter auch der Flüchtlings-Treff „Café Welcome“ – pausieren währenddessen.
Alle Infos gibt es unter www.caritas-rhn.de oder bei MGH-Koordinatorin Diana Dahm, Telefon: 0671/83828-19; E-Mail: D.Dahm@caritas-rhn.de.

Anmelden zur Sommerschule
BINGEN.
„Auch in Bingen wird die Sommerschule stattfinden“, erklärt der Beigeordnete Sebastian Hamann. Das Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Grundschulen sowie der 5. bis 8. Klassen der Realschule plus Am Scharlachberg. Die Sommerschule ist kostenlos und findet in den letzten beiden Wochen der Sommerferien jeweils Montag bis Freitag jeweils drei Stunden vormittags statt. Die Kinder können sich dabei zunächst für eine Woche anmelden. Bei entsprechenden Platzkapazitäten ist gegebenenfalls eine Teilnahme über beide Wochen in Absprache mit der Stadtverwaltung möglich.

Die Sommerschule wird zentral im Stefan-George-Gymnasium Bingen (SGG) für alle Binger Schulen angeboten. Das Hinkommen und Abholen der Kinder müssen die Eltern selbst organisieren, da es in den Ferien kein Schulbusangebot gibt.
„Auf Grund der Kurzfristigkeit des Angebots sind wir auf eine zeitnahe Anmeldung angewiesen, um alles Notwendige zu organisieren“, betont Hamann. Deshalb gibt es eine Frist für eine verbindliche Anmeldung bis zum 17. Juli.

Die Anmeldung erfolgt per Mail an sommerschule@bingen.de mit einem Anmeldeformular, das hier zur Verfügung steht. KLICK MICH! „Genaue Informationen zum konkreten Ablauf der Sommerschule werden nach Anmeldung mitgeteilt“, so Hamann.

Die etwas andere Wallfahrt
SPABRÜCKEN. Die Lichterprozession anlässlich der Wallfahrt zur Muttergottes vom Soon am 7. September 2020 in Spabrücken wird sich in diesem Jahr aufgrund der Abstandsregelungen etwas anders gestalten als in der gewohnten Form. Alle Pilgerinnen und Pilger werden in einer Lichterkette den Weg der Muttergottes säumen.
So laden die Malteser – besonders alle Menschen mit Geh-Behinderung – herzlich ein, den Festgottesdienst (im Freien) mitzufeiern und sich an der Lichterkette zu beteiligen. Die Muttergottes vom Soon wird an der Lichterkette vorbeigetragen.
„In diesem Lichtkreis können wir gemeinsam beten und sie ihre persönlichen Bitten, Sorgen und Nöte, besonders in dieser Zeit, vortragen“, teilten die Malteser mit.
Anmeldungen bitte bis zum 31. August 2020 an Malteser Bad Kreuznach, Bosenheimer Str. 85. Telefon 0671-8883315, oder per Mail an: roland.baer@malteser.org. Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei. Kerzen (Lichter für die Lichterkette) können in Spabrücken vor dem Festgottesdienst erworben werden. Abfahrt am 7. September um 18:15 Uhr am Malteserhaus. Rückkehr gegen 22:00 Uhr

Sirenen werden überprüft
BINGEN.
Die Stadtverwaltung weist auf den nächsten fälligen Probebetrieb der Sirenen hin. Am Samstag, 18. Juli, ertönen die Sirenen in der Zeit von 12.00 bis 12.05 Uhr. Dieser Probebetrieb ist zur Kontrolle und

Überwachung der Funktionsfähigkeit aller Sirenen in den Stadtteilen unerlässlich. Ein weiterer Probebetrieb findet erst wieder am 17. Oktober 2020 statt.

red – 03.07.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.