Nahe-News “Kurz Notiert Meldungen” vom 2. Juli

Geänderte Öffnungszeiten der Bücherei
BAD SOBERNHEIM.
Die Öffentliche Bücherei hat in den Sommerferien geänderte Öffnungszeiten. Vom 6. Juli bis 14. August ist die Bücherei nur Dienstags von 15 Uhr bis 18 Uhr und Mittwochs von 9 Uhr bis 11 Uhr geöffnet. Freitags ist die Bücherei geschlossen.

Caritas: „Quasselsuse“ und „Courage“ starten wieder
BAD KREUZNACH.
Die Suchtberatung der Caritas-Geschäftsstelle Bad Kreuznach freut sich, ab sofort die Kindergruppe „Quasselsuse“ und die Jugendgruppe „Courage“ wieder anbieten zu können. Denn auch die zwei Präventionsgruppen für Kinder beziehungsweise Jugendliche aus sucht- oder psychisch belasteten Familien mussten wegen der Corona-Pandemie vorsorglich pausieren.

Die „Quasselsuse“ für sechs- bis elfjährige Jungs und Mädchen trifft sich 14-täglich mittwochs, immer von 15:30 Uhr bis 17 Uhr im Bad Kreuznacher Zentrum St. Hildegard.
Die „Courage“-Treffen für Zwölf- bis 16-Jährige sind alle zwei Wochen donnerstags von 16:30 Uhr bis 18 Uhr. Normalerweise finden die Gruppenstunden im Ökumenischen Kinder- und Jugendhaus in Winzenheim statt; fürs erste wurden sie aber in die Caritas-Geschäftsstelle Bad Kreuznach verlegt.

Beide Gruppen achten natürlich darauf, die erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Dafür haben die Gruppenleitungen eigens nach neuen, spannenden Spielen und Methoden gesucht, die trotz der aktuell geltenden Auflagen ein abwechslungsreiches Programm ermöglichen!
Bei Interesse am Besuch einer der beiden Gruppen freut sich Frank Ohliger-Palm auf das Vorgespräch. Kontakt: Tel. 0671/83828-24 (Caritas Bad Kreuznach); F.Ohliger-Palm@caritas-rhn.de.

ANZEIGE:

Studien- und Erlebnisreise Madeira
REGION.
Vom 7. bis 14. Oktober bietet die Landesvereinigung für ländliche Erwachsenenbildung (Bad Kreuznach) eine Studien- und Erlebnisreise nach Madeira an. Auf die portugiesische „Insel des ewigen Frühlings“ führt ein Lufthansa-Direktflug ab Frankfurt. Madeira begeistert Natur- und Landschaftsfreunde mit ihrer Bergwelt und üppigen Vegetation.
Auf den Rundfahrten (im gruppeneigenen Bus) erwarten die Teilnehmer imposante Panoramen auf Berge und Meer. Sie erfahren von den vulkanischen Ursprüngen der Insel, lernen ihre natürliche Flora kennen, besuchen botanische Gärten und besichtigen Betriebe, die Forellen züchten oder Bananen, Zuckerrohr und Wein anbauen. Außerdem widmen sie sich der Inselhauptstadt Funchal mit ihren Sehenswürdigkeiten.

Eine deutschsprachige madeirische Reiseleitung begleitet die Gruppe an allen Tagen und vermittelt aufschlussreiche Infos über Land und Leute. Anmeldeschluss ist der 15. Juli.
Weitere Informationen, Beratung und Anmeldung bei der Landesvereinigung für ländliche Erwachsenenbildung Rheinland-Pfalz, Tel. 0671 7961 2266 und auf www.leb-rlp.de

OUTDOOR Erste Hilfe-Kurs
REGION.
Die Katholische Erwachsenenbildung Rhein-Hunsrück-Nahe, in der Bahnstraße 26, bietet am 11.Juli in der Zeit von 9 Uhr bis 17 Uhr einen OUTDOOR Erste Hilfe-Kurs an.

Schwerpunkt dieses Kurses ist die „Erste-Hilfe“ bei Verletzungen und Notfällen beim Wandern/Pilgern oder Spielen im Freien.

Hier sollten sich besonders Pilgerbegleiter-, Wanderführer- und Gruppenleiter, -innen angesprochen fühlen. Selbstverständlich steht der Kurs jedem Interessierten offen.

Der Kurs findet im Naturcamp Nahetal in Monzingen statt und kostet 45 Euro pro Teilnehmer. Referent ist Dieter Hellrigel. Info und Anmeldung bis 3. Juli unter Mail: info@naturcamps-hunsrueck.de; Tel. 0151-21777406 oder Sekretariat KEB: 0671-27989.

Wackernheimer Jugendtreff öffnete wieder
WACKERNHEIM.
Am Mittwoch, 1. Juli, öffnete der Jugendtreff wieder seine Türen mit neuen Angeboten. Zukünftig findet dienstags von 16 bis 19 Uhr ein Girlsday für Mädchen ab zehn Jahren statt. Zum Start am Dienstag, 7. Juli, bietet die Betreuerin Anna Lena den Besucherinnen einen Workshop zum sicheren Umgang mit der Smartphone-App „TikTok“ an.

Neu sind auch die Schools-Out-Öffnungstage mit Daniel jeden Mittwoch und Freitag ab 16 Uhr für Interessierte ab zehn Jahren. Wie beim Offenen Treff besteht auch hier die Möglichkeit, Billard, Kicker, Playstation und Gesellschaftsspiele zu spielen, Musik zu hören und mit Freunden zu chillen.
Der Offene Treff für Jugendliche ab 16 Jahren wird weiterhin von Ehsan betreut, mittwochs und donnerstags von 19 bis 21 Uhr, freitags von 20 bis 24 Uhr und samstags von 19 bis 24 Uhr.

Ideen und Wünsche der Jugendlichen für weitere Angebote werden gerne im Programm aufgenommen. Die aktuellen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie werden im Rahmen der Öffnung berücksichtigt. Streetworker Marvin Mißkampf steht als Ansprechpartner vom Jugend- und Kulturzentrum Yellow telefonisch unter 0152 546 065 44 zur Verfügung.

ANZEIGE:

Mediathek erweitert Angebot und Öffnungszeiten
INGELHEIM.
Nachdem die Mediathek Ingelheim in den vergangenen Wochen nur einen eingeschränkten Service anbieten konnte, wurde das Angebot sowie die Öffnungszeiten seit Montag, 29. Juni, wieder ausgedehnt.

Ab diesem Tag können die Besucher an Einzel-Arbeitsplätzen wieder Zeitungen und Zeitschriften lesen oder mit mitgebrachten Mobilgeräten arbeiten. Auch die Nutzung der mediathekseigenen Laptops ist wieder möglich. Nach wie vor gilt jedoch neben der Maskenpflicht das Abstandsgebot von 1,50 Metern, daher ist das Angebot an Arbeitsplätzen sehr eingeschränkt. Die Nutzer werden gebeten, ihren Aufenthalt je nach Nachfrage zeitlich zu beschränken, um auch anderen Besuchern die Möglichkeit eines Sitzplatzes zu bieten.

Die Öffnungszeiten der Mediathek gelten ab 29. Juni bis auf Weiteres wie folgt: Montag, Dienstag, Donnerstag 10 bis 13.30 und 14.30 bis 18.30 Uhr, Mittwoch, Freitag 14.30 bis 18.30 Uhr und Samstag 10 bis 13 Uhr.

Eucharistiefeier am 5. Juli im Brüdergarten
BAD KREUZNACH.
Da in der Kapelle St. Marienwörth in der Mühlenstraße nach wie vor keine öffentlichen Gottesdienste stattfinden, laden die Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz am Sonntag, 5. Juli 2020, um 9 Uhr zu einer Eucharistiefeier im Brüdergarten (Mühlenstraße 53 in Bad Kreuznach) ein. Interessierte bringen bitte einen Campingstuhl oder eine Decke mit. Eine Voranmeldung ist bis Freitag, 3. Juli 2020, um 12 Uhr unter der Mobilnummer (0171) 9587124 oder per E-Mail an bonifatius.faulhaber@franziskanerbrueder.org möglich. Bei schlechtem Wetter wird der Gottesdienst in das untere Parkdeck des Parkhauses St. Marienwörth verlegt. Die gängigen Abstands- und Hygienemaßnahmen sind einzuhalten, Besucher müssen auch eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und richtet sich nach dem Eingang der Voranmeldungen.

ANZEIGE:

Kinder-, Kunst- und Kulturtage fallen aus
BAD KREUZNACH.
Wegen den nur schwierig umsetzbaren Corona-Vorschriften müssen auch die traditionellen Kulturveranstaltungen der Stadtverwaltung im August und September abgesagt werden: Sowohl der Kinderkulturtag im Schlosspark, der alljährlich am Ende der Sommerferien ausgerichtet wird, als auch die Kunst- und Kulturtage, geplant vom 28. August bis 13. September, fallen dieses Jahr aus.

Der Schutz und die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger stehen für die Stadt weiterhin an erster Stelle. Die Kontaktverfolgung und die Einhaltung der Hygieneregelungen ist bei den zwei Veranstaltungen kaum möglich – vor allem bei dem für Kinder konzipierten Kulturtag im Schlosspark. „Wir haben uns deshalb gegen die Ausrichtung der beiden Kulturangebote entschieden“, informiert Oberbürgermeisterin Dr. Heike Kaster-Meurer. Nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes sind theoretisch Veranstaltungen mit bis zu 350 Personen im Freien und maximal 150 Personen im Innenbereich unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln wieder erlaubt.

Sprechstunden zum Thema „Alkohol“ oder „Illegale Drogen“
BAD KREUZNACH.
Bei Fragen oder Problemen rund ums Thema „Sucht“ bietet die Caritas-Geschäftsstelle Bad Kreuznach Betroffenen wie auch Angehörigen wöchentlich in zwei Sprechstunden die Möglichkeit zur ersten Orientierung:

– Um Alkohol geht es jeden Montag von 14 bis 16:30 Uhr.
– Illegale Drogen sind das Thema dienstags von 14 bis 16:30 Uhr.

In den Sprechstunden geht es darum, den Hilfebedarf des Ratsuchenden zu erfassen. Von Beratung, psycho-sozialer Begleitung (bei Substitutionsbehandlung) bis zur suchttherapeutischen Behandlung ist die gesamte Palette an Hilfsmöglichkeiten in Bad Kreuznach vorhanden.
Die Suchtberatungsstelle des Caritasverbandes weist daraufhin, dass der Besuch der Sprechstunde derzeit nur nach vorheriger Anmeldung erfolgen kann. Termine sind allerdings auch kurzfristig möglich!

Terminvereinbarung für die Sprechstunde „Alkohol“ ist unter Tel. 0671/83828-0 (Caritas Bad Kreuznach) möglich. Ein Termin für die Sprechstunde „Illegale Drogen“ sollte direkt mit den zuständigen Beratungskräften unter Tel. 0671/83828-22 (Elisabeth Hanstein) oder -23 (Christian Schaller) vereinbart werden.

red – 17.06.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.