Nahe-News “Kurz Notiert Meldungen” vom 15. Juni

Stadt sucht weitere Veranstalter für Ferienspaß – Teilnahme noch möglich
INGELHEIM.
Die Jugendabteilung der Stadt Ingelheim wird auch in diesem Jahr wieder ein Sommerferienprogramm anbieten. Trotz der andauernden Corona-Pandemie werden eine Vielzahl von Angeboten stattfinden. Berücksichtigt werden hier natürlich die Hygienevorschriften des Landes Rheinland-Pfalz.

Der beliebte Ferienpass ist seit vielen Jahren ein festes Angebot in den Sommerferien. Vereine und Institutionen aus Ingelheim beteiligen sich mit ihren Veranstaltungen am Ferienspaß. Ziel ist es, möglichst viele Vereine, Institutionen und selbständige Referenten aus der Jugendarbeit für die Mitarbeit am Ferienspaß zu gewinnen. Gemeinsam wird ein abwechslungsreiches Ferienprogramm gestaltet, das den Kindern „neue Türen öffnet“. Alle Beteiligten haben hier die Möglichkeit, sich selbst und ihre Angebote vorzustellen. Damit werden die Aktivitäten der Vereine den Kindern und Eltern nähergebracht und so über die Ferien hinaus Kontakte geknüpft.

Um das Angebot noch vielfältiger zu gestalten, möchte die Jugendabteilung nun nochmals Institutionen, Vereine und Verbände, die Kinder- und Jugendarbeit anbieten, für eine Teilnahme an dem Ferienspaß gewinnen. „Die vorgeschlagenen Angebote können ein paar Stunden, einen ganzen Tag oder auch mehrere Tage dauern. In jedem Fall bereichern und ergänzen die Veranstalter das städtische Programm“, betont Bürgermeisterin und zuständige Familiendezernentin Eveline Breyer.

Die Anmeldung für den Ferienspaß läuft bereits seit 1. Juni. Trotzdem können interessierte Anbieter noch einsteigen und ein Veranstaltungsformular, welches auf der Homepage www.yellow-ingelheim.de zum Download bereitsteht, ausfüllen und einreichen.

Die Angebote sind für Kinder von sechs bis 16 Jahren aus den Bereichen Ferienausflug, Medien und Sprachkurse, Sport und Bewegung, Handwerken und Gestalten, Natur und Tiere, Spiel und Spaß. Die Jugendabteilung der Stadt Ingelheim stellt die Infrastruktur für die Anmeldung und Verteilung der Kinder über die Seite www.ingelheim.feripro.de zur Verfügung. Auch für Eltern lohnt es sich, regelmäßig auf der Webseite reinzuschauen, da dieses Jahr neue Angebote auch kurzfristig hinzugefügt werden.

Rückfragen werden gerne von den Mitarbeiterinnen im Yellow unter der Rufnummer 06132 782 403 oder 06132 782 407 beantwortet.

ANZEIGE:

Kreisverwaltung verabschiedete Ingeborg Wawzinek in den Ruhestand
KREIS MAINZ-BINGEN. „Es fällt mir schwer, Sie heute zu verabschieden. Was ich aber gerne tue, ist Ihnen Dankeschön zu sagen“, so Dorothea Schäfer. Die Landrätin verabschiedete die Kreisverwaltungsrätin nach über 40 Dienstjahren in den Ruhestand.

Abschied für Ingeborg Wawzinek (Mitte): Alles Gute wünschten Landrätin Dorothea Schäfer (links) und Christiane Hack, Fachbereichsleiterin Personal (rechts). Foto: Kreisverwaltung Mainz-Bingen/Franziska Neumann.

„Mit Ingeborg Wawzinek geht nun eine zuverlässige Fachkraft“, so Schäfer. Sie würdigte den langjährigen Einsatz für die Kreisverwaltung Mainz-Bingen: Nach der Zeit als Regierungsinspektoranwärterin bei der damaligen Bezirksregierung Rheinhessen-Pfalz war Wawzinek seit 1978 fest bei der Kreisverwaltung beschäftigt – und dies ununterbrochen im Bereich Kreiskasse. „Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, sagt Ingeborg Wawzinek.

 

Historischer Stadtrundgang
BAD SOBERNHEIM.
Ein historischer Stadtrundgang findet am Donnerstag, 18. Juni 2020 um 16.00 Uhr statt. Treffpunkt ist das Felke-Denkmal am Bahnhof; Dauer ca. 1,5 Stunden. Die Kosten betragen 2,50 € für Kurkarteninhaber; 4,00 € für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vollsperrung zwischen L 185 Oberkirn und K 72 Schwerbach
OBERKIRN.
Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Bad Kreuznach teilt mit, dass ab Montag, 22. Juni, 6 Uhr bis Mittwoch, dem 24. Juni, 9 Uhr die K 73 zwischen der L 185 (Oberkirn) und der K 72 (Schwerbach) voll gesperrt wird.
Die Straßenmeistereien Kirchberg führt Fahrbahnsanierungsarbeiten mit dem Kleinfertiger durch. Die ausgeschilderte Umleitung führt von Schwerbach über die K 72 Gösenroth und über die L 182 / L 185 Richtung Oberkirn und umgekehrt.

ANZEIGE:

Vollsperrung zwischen L 228 Heinzenbach und K 18 Biebern
HEINZENBACH.
Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Bad Kreuznach teilt mit, dass ab Mittwoch, 17. Juni, 6 Uhr bis Freitag, 19. Juni, 9 Uhr die K 15 zwischen der L 228 (Heinzenbach) und der K 18  (Biebern) voll gesperrt wird.

Die Straßenmeistereien Kirchberg führt Fahrbahnsanierungsarbeiten mit dem Kleinfertiger durch. Die ausgeschilderte Umleitung führt von Heinzenbach über die L 228 Unzenberg, die K 19 Nannhausen und weiter über die K 18 Biebern und umgekehrt.

Führung abgesagt
MÜNCHWALD.
Das „Klangfarben-Forum für Musik und Kunst” hat die Führung an der „Gräfenbacher Hütte“ am 21. Juni 2020 abgesagt.

Schüler-Aktion “easi” abgesagt
VG RÜDESHEIM.
Das große Schulevent für mehr als 500 Teilnehmende in der Alfred-Delp-Schule am 30. Juni, wäre durch die CORONA-Schutzvorgaben erheblich beeinträchtigt.
Diese Veranstaltung für “Erlebnis, Aktion, Spaß und Information” wird wegen der bestehenden Einschränkungen und der Hygienevorschriften im öffentlichen Leben abgesagt. Die Mitglieder des “easi”-Planungsteams beabsichtigen dieses Ereignis im kommenden Jahr wieder zu arrangieren.

„Sterne des Sports“ für regionale Sportvereine
REGION.
Noch bis zum 30. Juni können sich regionale Sportvereine mit ihren Projekten auf der Wettbewerbsplattform „Sterne des Sports“ zu den Themen Bildung und Qualifikation, Kinder und Jugendliche, Gesundheit und Prävention, Integration und Inklusion, Senioren, Familie, Gleichstellung von Frauen und Männern, Klima, Natur- und Umweltschutz, Ehrenamtsförderung, Leistungsmotivation oder Vereinsmanagement bewerben.

Infos und Bewerbung: online unter www.VOBA-RNH.de/sterne

red – 12.06.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.