Feuerwehr musste Kinderzimmer löschen

MERXHEIM. Am Dienstag, gegen 18.50 Uhr kam es in der Neugasse zu einem Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet im Kinderzimmer eine Matratze in Brand, die von der alarmierten Feuerwehr schnell gelöscht werden konnte.

ANZEIGE:


Zum Zeitpunkt der Brandentstehung befand sich niemand im Haus. In dem Kinderzimmer entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 5000 Euro. Zu einer Substanzschädigung am Haus kam es nicht.

Die Feuerwehren Merxheim, Monzingen und Bad Sobernheim waren mit insgesamt 45 Frauen und Männern im Einsatz.

pdw – 03.06.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.