Freibäder in der VG Rüdesheim öffnen wahrscheinlich am Samstag, 27. Juni

VG RÜDESHEIM. Aufgrund der achten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz dürfen Freibäder unter der Einhaltung von Hygienevorgaben grundsätzlich ab sofort wieder öffnen.

ANZEIGE:


Die verantwortlichen Ortsbürgermeister aus den Ortsgemeinden Argenschwang, Rüdesheim, Wallhausen und Winterbach haben sich in Absprache mit der Verbandsgemeindeverwaltung Rüdesheim darauf verständigt, ihre Freibäder – wenn das bestehende Hygienekonzept des Landes organisatorisch und personell umgesetzt werden kann – einheitlich ab dem 27.06.2020 zu öffnen.

Bedingt durch die bestehenden Hygienevorgaben dürfen nur noch begrenzte Personenanzahlen zeitgleich aufgenommen werden. Die Kapazität für das Freibad in Argenschwang sind 140 Personen, das Freibad in Rüdesheim derzeit 150 Personen (nach Öffnung einer weiteren Liegefläche werden mehr Personen möglich sein), das Freibad in Wallhausen 240 Personen und das Freibad in Winterbach 180 Personen.
Wegen der strengen Reglementierung kann es in diesem Jahr nicht zum Verkauf von Dauerkarten kommen.

ANZEIGE:


Da auch im Wasser die Abstandsregeln einzuhalten sind, darf sich im Becken stets nur eine, aufgrund der Beckengröße zu ermittelnde, geringe Personenzahl gleichzeitig aufhalten. Wegen der geringen Kapazität im Wasser ist der Badebetrieb auf 20 Minuten begrenzt, so dass jeder in den Badespaß kommen kann.

Bürgermeister Lüttger und Erster Beigeordneter Schwerbel sind froh über die einheitliche Vorgehensweise in der Verbandsgemeinde Rüdesheim. „Damit können hoffentlich Ausnahmesituationen bei zu starkem Besucherandrang vermieden werden.

Der Appell geht an die Besucher mit der Bitte, den Regeln und Anweisungen vor Ort Folge zu leisten und ins Freibad eine große Portion Solidarität und gegenseitige Rücksichtnahme mitzubringen. Organisatorisch sind die Bäder gerüstet“, teilten Lüttger und Schwerbel mit.

Update 15.35 Uhr:
Unterdessen teilte die VG Rüdesheim heute mit, ihre Schwimmbäder in Argenschwang, Rüdesheim, Wallhausen und Winterbach eventuell am Samstag, 27. Juni zu öffnen. Nachdem der Kreis jetzt mitteilte, dass die Schwimmbäder vorerst geschlossen bleiben, teilte die VG Rüdesheim folgendes mit: „Im Gegensatz zu allen anderen Freibädern im Landkreis und auch zu benachbarten Landkreisen sind unsere Bäder alleine in Trägerschaft der Ortsgemeinden und deshalb war ausschließlich die Absprache innerhalb der Verbandsgemeinde entscheidend.

Wenn nunmehr auch die anderen Schwimmbäder im Landkreis nicht öffnen sollten, werden auch unsere Ortsgemeinden ihre Entscheidung überdenken.“

red – 28.05.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.