DEHOGA-Präsident Haumann appelliert an Gäste und Gastgeber die Regeln einzuhalten

Dehoga-Präsident Gereon Haumann.

RHEINLAND-PFALZ. Auf den morgigen Mittwoch, 13.Mai freuen sich in Rheinland-Pfalz sicherlich viele. Denn nach der Zwangsschließung wegen der Corona-Pandemie, dürfen die Gastronomen endlich wieder Gäste begrüßen. Allerdings ist die Öffnung mit zahlreichen Vorschriften verbunden.

Wir sprachen mit dem Präsidenten des rheinland-pfälzischen Hotel-und Gaststättenverbandes, Gereon Haumann über die Wiedereröffnung.

Herr Haumann, ab dem kommenden Mittwoch, 13. Mai dürfen die Gastronomen in Rheinland-Pfalz wieder öffnen. Was bedeutet dieser Tag für sie und die Gastronomie?
Gereon Haumann: “Wir freuen uns auf diesen Tag. Nach einem langen Winter und darauf folgenden 8 Wochen Corona-Schließzeit dürfen wir endlich wieder das machen, was wir am besten können: herzensgute Gastgeber sein!”

ANZEIGE:


Das Land Rheinland-Pfalz hat zusammen mit dem DEHOGA und der IHK für die Öffnung der Betriebe einen großen Vorschriftenkatalog erstellt. Musste das so ausführlich sein?
Gereon Haumann: “Wir haben im Vergleich zu anderen Bundesländern einer eher liberalen Anforderungskatalog, der sich im Wesentlichen daran orientiert, was unsere Gäste in den letzten Wochen ohnehin im öffentlichen Bereich lernen mussten. Das sind Abstandsregeln, Schutzmaßnahmen und Hygieneregeln. Wir haben eine gute Balance gefunden zwischen Gesundheitsschutz und Wirtschaft.”

Glauben Sie wirklich, dass viele Gäste jetzt einen Restaurantbesuch machen? Der Gast muss mit Mundschutz das Lokal betreten, am Tisch darf er sie abziehen und auf dem Weg zur Toilette wieder anziehen.
Gereon Haumann: “Das wird die spannende Frage sein. Ich hoffe, dass sich unsere Gäste nicht von der Pflicht eine Maske zu tragen, abhalten lassen, in unsere Lokale zu kommen. Wir werden aller Voraussicht noch sehr lange mit dieser Schutzmaßnahme leben müssen. Und am Tisch darf die Maske abgelegt werden und wir können uns mit beliebig vielen Personen aus zwei Haushalten treffen. Das sind im Vergleich zum zurückliegenden Muttertag doch rosige Aussichten für das nächste Wochenende.”

ANZEIGE:


Welche Ratschläge haben Sie für die Gastronomiebetriebe und für die Gäste?
Gereon Haumann: “Ich richte den dringenden Appell an alle Gastgeber und Gäste, die geltenden Regeln unbedingt einzuhalten.
Nur wenn es uns gemeinsam gelingt, ein Ansteigen der Zahl der Neuinfizierten innerhalb der zulässigen Korridore zu halten, werden wir über weitere Lockerungen mit der Landesregierung sprechen können. Diese sind in einem zweiten und dritten Schritt aber notwendig, um auch den Betrieben eine rasche Öffnungsperspektive zu geben, die jetzt noch aus rechtlichen oder wirtschaftlichen Gründen geschlossen bleiben.”

Zum Nahe-News Gastro-Führer – KLICK MICH!

pdw – 12.05.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.