Haumann sagt der Politik Danke und wünscht sich dringend finanzielle Hilfe für die Gastro- und Hotelbranche

Dehoga-Präsident Gereon Haumann.

RHEINLAND-PFALZ. Zufrieden zeigte sich der rheinland-pfälzische DEHOGA-Präsident Gereon Haumann über die heutigen Lockerungen in der Gastronomie- und Hotelbranche.

Mit den heutigen Beschlüssen gingen seine Aussagen aus dem Nahe-News Interview vom Montag in Erfüllung. In dem Interview sagte er, dass Rheinland-Pfalz einen eigenen Weg gehen muss, falls es keine Vorgaben der Bundesregierung gibt. Zum interview

ANZEIGE:


Auf Nahe-News Anfrage teilte Haumann am Abend mit:
„Heute ist es an der Zeit, der Politik einmal Danke zu sagen verbunden mit zwei Wünschen. Danke für einen konkreten Zeitplan zur Wiedereröffnung. Wir freuen uns endlich wieder das sein zu können, was wir am besten können: Allerbeste Gastgeber mit Herz und Verstand.

Wir benötigen ungeachtet dessen dringend finanzielle Hilfe und die Hotels in Rheinland-Pfalz sollten auch ihre Schwimmbäder und Saunen öffnen dürfen. Sonst geht der Deutschlandtourismus an uns vorbei direkt nach Österreich“.

pdw – 06.05.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.