Großbestellung hat funktioniert: VG Rüdesheim liefert 125 000 Mundschutzmasken aus

VG RÜDESHEIM. Über diesen Pressetermin war Bürgermeister Markus Lüttger heute Vormittag sehr erfreut. Er präsentierte Stolz 125 000 Mundschutzmasken, die von der VG-Verwaltung vor zwei Wochen bestellt wurden.

ANZEIGE:

„Wir haben von Beginn an gesagt, dass wir Masken benötigen werden“, so Lüttger. Durch den Kontakt zu einem bekannten Unternehmen, konnten die Masken in China bestellt werden. Das Unternehmen in China produziert auch die 20 Millionen bestellten Mundschutzmasken von US-Präsident Donald Trump.
Erleichtert waren Lüttger und seine Mitarbeiter am Freitag, als die Masken am Frankfurter Flughafen eintrafen, und diese alle Anforderungen entsprechen und verteilt werden können.

„Wenn wir mit den Masken schon nur einen Toten verhindern können, dann war es eine gute Maßnahme“, so Lüttger.

Von dieser Lieferung werden 10 000 Masken die Sozialstation bekommen. Weiterhin werden auch die alle Verbandsgemeinden im Landkreis Bad Kreuznach und die Stadt Bad Kreuznach Masken bekommen. „Solidarität geht über VG-Grenzen und Stadtgrenzen hinweg“, sagte Lüttger.

ANZEIGE:

Auch Ärzte, Apotheken und Physiotherapeuten können sich bei der Verwaltung melden, um Schutzmasken zu bekommen.

Da die Verbandsgemeinde an diesen Masken nichts verdienen möchte, werden diese zum Einkaufspreis abgegeben. Deshalb ist es auch untersagt, diese Masken zum Verkauf anzubieten. Einig waren sich die betroffenen Verbandsgemeinden, das die Kosten der Masken für die Sozialstation übernommen werden.
In den kommenden Tagen wird es noch eine größere Lieferung an FFP 2 Masken geben.

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.