Michael Cyfka wird Bürgermeister der Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg

Freute sich über die gewonnen Wahl. Michael Cyfka.

VG LANGENLONSHEIM-STROMBERG. Der bisherige Bürgermeister der alten Verbandsgemeinde Langenlonsheim, Michael Cyfka (CDU) wird Bürgermeister der neuen Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg.

Bei der heutigen Bürgermeisterwahl erreichte er 56,87 Prozent. Der SPD-Kandidat Matthias Schütte kam auf 43,13 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 40 Prozent. (Vorläufiges Ergebnis)
Das Ergebnis der Verbandsgemeinderatswahl wird erst am Montag feststehen!

“Die Freude fällt heute schon schwer, angesichts der aktuellen Lage, wie auch die Wahl zustande gekommen ist. Viele Bürger haben es nicht verstanden, dass die Wahl stattfand. Ich danke allen Wahlhelfern“, so Michael Cyfka.

Er versprach, die Interessen aller Bürger zu vertreten, auch die ihn nicht gewählt haben. „Ich werde mich für alle Gemeinden und die Stadt Stromberg einsetzen. Ich biete allen im VG-Rat eine gute Zusammenarbeit an“, so Cyfka in seinem ersten Statement weiter.

Mit dem Wahlergebnis zeigte er sich sehr zufrieden. Michael Cyfka: „Die Bürger haben auf Erfahrung und Kompetenz gesetzt. Es ist zwar heute kein Grund zum feiern, aber zu Hause werde ich in aller Ruhe ein Weizenbier trinken“.

ANZEIGE:

Etwas enttäuscht zeigte sich Matthias Schütte über den Wahlausgang. „Ich bin angetreten um Bürgermeister zu werden“, so Schütte im Gespräch mit Nahe-News. Trotz der Niederlage zeigte er sich erfreut über sein Ergebnis von 43 Prozent. „Im September hat mich noch niemand gekannt“.

Besonders freut er sich über den Sieg in seiner Heimatgemeinde Guldental. Neben Guldental gewann er auch die Wahl in Waldlaubersheim.

Im Vorfeld der Wahl gab es Forderungen, die Wahl wegen der Corona-Krise abzusagen. Dies lehnte aber der Landeswahlleiter in Bad Ems ab, da die Wahl schon durch die Briefwahl zu weit fortgeschritten war.

pdw – 22.03.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.