12 Corona-Erkrankte im Kreis – Abstrichstation wird in Bad Sobernheim eröffnet

KREIS BAD KREUZNACH. Zum Corona-Virus hat die Kreisverwaltung neue Informationen veröffentlicht.

Mit Stand 15 Uhr am heutigen Donnerstag Stand sind im Landkreis zwölf Personen vom Coronavirus betroffen. Diese verteilen sich auf die Stadt Bad Kreuznach und die Ortsgemeinden Hüffelsheim, Langenlonsheim, Mandel, Norheim und Spabrücken.

ANZEIGE:

Abstrichstation wird eröffnet
Ab Anfang der kommenden Woche wird in der Dr.-Dümmler-Halle in Bad Sobernheim eine Abstrichmöglichkeit geschaffen. Über die genauen Öffnungszeiten wird die Verwaltung noch informieren.

Wichtig: Nur Patientinnen und Patienten, bei denen ärztlich bestätigt eine solche Untersuchung notwendig ist, können diese in Anspruch nehmen. Über die Notwendigkeit entscheidet der jeweilige Hausarzt. Hausärzte erhalten hierzu schnellstmöglich einen Kriterienkatalog auf Basis der Erkenntnisse des Robert-Koch-Instituts. Die Empfehlungen müssen der jeweiligen Lage angepasst sein und sind daher veränderbar.

Eine Bitte an die Bevölkerung: Gehen Sie nicht ohne ausdrückliche Aufforderung Ihres Hausarztes zu der Abstrichstation.

Fakenews
Die Kreisverwaltung bittet noch einmal eindringlich darum, keine Spekulationen zu verbreiten. Die sozialen Medien sind derzeit überschwemmt von Vermutungen und auch Drohungen. Es gibt keinen Grund hierzu!

ANZEIGE:

Die Kreisverwaltung informiert regelmäßig auf der Homepage www.kreis-badkreuznach.de über den aktuellen Sachstand. Ebenfalls informiert wird regelmäßig per KATWARN. Die App kann kostenlos heruntergeladen werden.

red – 12.03.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.