Zeugen gesucht: Bewaffneter Raubüberfall auf “Schlau Handwerkermarkt”

BAD KREUZNACH. Am Dienstag, 18. Februar kam es gegen 6:45 Uhr zu einer räuberischen Erpressung zum Nachteil des “Schlau Handwerkermarktes” in der Planiger Straße 106 in 55543 Bad Kreuznach.

ANZEIGE:

Ein unbekannter männlicher Täter betrat kurz nach Öffnung des Marktes die Filiale und forderte von dem Mitarbeiter an der Kasse die Herausgabe von Bargeld. Der Täter verlieh seiner Forderung durch Vorhalten eines Messers Nachdruck. Nachdem er das Bargeld ausgehändigt bekommen hatte, flüchtete der Täter aus dem Markt in Richtung der Wöllsteiner Straße und konnte unerkannt entkommen.

Sofortige Fahndungsmaßnahmen führten nicht zur Ergreifung des Täters. Die Polizei bittet daher die Bevölkerung um Mithilfe. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Circa 175 cm groß, Dunklere Hautfarbe, Bekleidet mit einem dunkelgrünen Mantel, schwarzer Hose, schwarzem Schal.

Die Polizei bittet um Hinweise und fragt:
Wer hat verdächtige Wahrnehmungen im Tatzeitraum in der Nähe des Tatortes und/oder in der unmittelbaren Umgebung/Fluchtrichtung gemacht? Wurde der Täter bei der Flucht oder bei der Vorbereitung seiner Tat beobachtet?

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Bad Kreuznach an die Rufnummer 0671 8811-0!

red – 20.02.20

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.