Die Narren der GKG starteten in das Weltall

STROMBERG. Den Abflug ins Weltall machten am Samstag die Besucher mit den Narren der GKG. Unter dem Motto „Die GKG“ fliegt mit ´nem Knall zur Fassenacht ins Weltenall“ präsentierte Dominik Weil als Sitzungspräsident einen unterhaltsamen Flug.

ANZEIGE:

Direkt zum Start zeigte die Juniorengarde ihren aktuellen Tanz, bevor die Jugendlichen Tim Hain (Bayern München), Finn Tybussek (Dortmund), Jonathan Weil (Schalke) und Benedikt Mehlig (Mainz) den Besuchern erzählen wollten, warum ihr Verein der Beste ist. Für den FCK-Fan Fiona Vallerius hatten die Jugendlichen allerdings kein Gehör.

Als lädierter Warmsrother Engel, der mit dem Raumschiff Narrhalla zusammengestoßen ist, konnte Peter Hilger einiges erzählen.

Eine Augenweide waren Nora Orben, Paula Grünewald und Lara Klumb als Tanzmariechen. Passend zum Motto „Weltall“ tanzten sich die „Babalous“ in die Herzen der Gäste.
Die Welt von oben schaute sich Dominik Weil an. Er entdeckte keine Grenzen, auch nicht zwischen den beiden fusionierten Verbandsgemeinden Langenlonsheim und Stromberg. Das Thema Feuerwehr suchten sich die Mädels von der Gruppe „Attraction“ aus.

ANZEIGE:

Viel zu lachen gab es auf die Persiflage der beliebten Trödelsendung „Bares für Rares“. Allerdings lautete der Titel in Stromberg „Bares für Narren“. Strahlende Damenaugen gab es vor der Pause noch, als das Männerballett zu „Men in Black“ tanzte.

Mit dem Fanfarencorps des Nieder-Olmer Carnevalvereins startete der 2.Durchgang des Weltraumflugs. Viel zu berichten hatte Bernhard Vetter als „Brezelmann“. Sehr gute Stimmung im Raumschiff verbreiteten auch die Lalo-Sänger. Für die sieben Männer ist ein Vorteil der Fusion, dass die Narren näher aneinanderrücken. Für Begeisterung sorgten die Roboter der Gruppe „StuSecco“ bei ihrem Showtanz.

Aus dem benachbarten Waldalgesheim brachten Dieter Straube und Edgar Eckes mit ihren Stimmungshits die Narrhalla zum Beben. Natürlich mussten sie auch ihren Hit vom Markklößchen singen.

Mit dem Schautanz der Gruppe „Inflames“ endete ein toller Weltraumflug zu dem auch Nina Link & Nicole Mehlig (zwei Feststoffbomben) und Nils Kreer mit E.T. beitrugen.

Fotoalbum zur Prunksitzung der GKG Stromberg

Alle veröffentlichten Fotos können unbearbeitet mit dem Nahe News Logo in den Sozialen Medien hochgeladen werden. Alle anderen Veröffentlichungen, wie zum Beispiel auf Webseiten, Vereinszeitung u.s.w. bedürfen einer vorherigen schriftlichen Genehmigung.
Bei Nichtbeachtung behalten wir uns rechtliche Schritte vor!

pdw – 17.02.20

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook