Winterbacher Brunnebutzer präsentierten starke Jubiläumssitzung

WINTERBACH. Ausgelassene Stimmung herrschte am Samstag bei der Jubiläumssitzung „2×11 Jahre Winterbacher Brunnebutzer“. Für Sitzungspräsident Christian Roß war es eine ganz besondere Sitzung. Denn nach 29 Jahren als Sitzungspräsident war es für ihn die letzte Sitzung gewesen. Er möchte der jüngeren Generation Platz machen.

ANZEIGE:


Eröffnet wurde die Sitzung von der Minigarde, bevor Katja Jaquet in Doppelfunktion als „Rentnerin und Putzfrau“ die Lacher auf Ihrer Seite hatte, als sie von einer Schiffsreise mit ihrem Mann berichtete. Als Piloten und Stewardessen hob die Tanzgruppe „No Name“ ab, und begeisterte die Narrenschar zu der Melodie von „Über den Wolken“. Ein Geburtstagsständchen überbrachte auch die älteste Fastnachtskorporation der Fastnacht in Mainz, die Mainzer Ranzengarde den Brunnebutzer.

Einen gelungenen Vortrag präsentierte auch Catrin Emmel, die vom Besuch ihrer Schwester aus Honkong erzählte. Über Verwechslungen und Ungereimtheiten berichteten Simone Schmidt und Christian Roß als „Waltraud und Mariechen“. Zuvor tanzte sich noch das Tanzmariechen Emilia Stein in die Herzen der Narren. Mit ihren Stimmungshits läuteten die Schnoogefänger der „Bachschnooge“ aus Staudernheim die Pause ein.

Nachdem die Gardetanzgruppe der Brunnebutzer den zweiten Teil eröffneten, sorgten Erich Fett und Alexander Haßinger als „Prima Ballerinas“ für einen weiteren Höhepunkt der Jubiläumssitzung. Eine Top-Leistung bot das Tanzmariechen Nummer 2, Melina Roß, die den kompletten Tanz in Eigenregie organisierte und selbstständig einstudierte.

Ein „Best of der letzten 20 Jahr“ präsentierte die Tänzerinnen von „Crazy Future“. Über das Thema „Männer“ konnten „de zwee aus de Gass“ Sabine Eiler und Markus Stein einiges vortragen. So manches Adrenalin stieg bei den Frauen im Anschluss, als das Männerballett der Brunnebutzer ihren Jubiläumstanz vorstellten.

ANZEIGE:


In einem feierlichen Rahmen wurde vor dem großen Finale dann Sitzungspräsident, Christian Roß verabschiedet.

Ebenfalls auf eigenen Wunsch wurde Elferrat Werner Groß verabschiedet. Er war 33 Jahre Mitglied der Dorfjugend und der Brunnebutzer.

Ehrungen:

22 Jahre AKTIV:
Otmar Becker
Hans-Jürgen Fett
Rüdiger Franzmann
Werner Groß
Christian Roß
Frank Wickert

11 Jahre AKTIV:
Nicole Stein

Brunnebutzer Ehrenorden:
Katja Jaquet
Rüdiger Franzmann

Fotoalbum zur Prunksitzung der Winterbacher Brunnebutzer

Alle veröffentlichten Fotos können unbearbeitet mit dem Nahe News Logo in den Sozialen Medien hochgeladen werden. Alle anderen Veröffentlichungen, wie zum Beispiel auf Webseiten, Vereinszeitung u.s.w. bedürfen einer vorherigen schriftlichen Genehmigung.
Bei Nichtbeachtung behalten wir uns rechtliche Schritte vor!

pdw – 13.02.20

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook