Drei Verletzte bei Wohnhausbrand

NIEDERHOSENBACH. Am gestrigen Abend des 13. Februar kam es in der Hohlstraße zu einem Brand eines Wohnhauses, im Zuge dessen die zwei Bewohner und eine, zu Hilfe eilende Nachbarin durch das Einatmen von Rauchgas verletzt wurden. Alle drei Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Den Umständen entsprechend geht es Ihnen gut.

ANZEIGE:


An dem Wohnhaus entstand ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Hinsichtlich der Brandursache laufen die Ermittlungen der Kriminalpolizei Idar-Oberstein.

UPDATE: 14.02.20 / 17.50
Die drei bei einem Brand in der Hohlstraße in Niederhosenbach am Abend des 13.02.2020 verletzten Personen sind wohlauf und wurden nach eingehenden Untersuchungen wieder aus dem Klinikum entlassen. Ermittlungen der Kriminalpolizei Idar-Oberstein haben inzwischen ergeben, dass ein technischer Defekt im Bereich des Kühlschrankes der Küche den Brand verursacht hat. Insgesamt waren 35 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren aus Niederhosenbach, Herrstein und Kempfeld im Einsatz. Es entstand Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

red – 14.02.20

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.