Roxheimer Roxls feierten 11-jähriges Jubiläum

ROXHEIM. Ausgelassene Stimmung herrschte am Samstag in der ausverkauften Birkenberghalle bei der Jubiläumssitzung der Roxls. Denn vor elf Jahren fand erstmals eine Sitzung statt.

ANZEIGE:


Mit dem Song „Happy Birthday“ von Stevie Wonder marschierten die Roxls mit der Garde und ihrem Sitzungspräsidenten Markus Seus ein, und eröffneten die Jubiläumssitzung. Tänzerisch startete der Abend mit der Garde, bevor Ortsbürgermeister Reinhold Bott als Protokoller auf die wichtigsten Ereignisse in seiner Gemeinde zurückblickte.

Über seinen Männer-Wochenendausflug konnte der Hüffelsheimer, Harold Jung einiges erzählen. Bereits seit 11 Jahren bereichert Jung die Sitzung der Roxls und bekam dafür von Sitzungspräsident Seus eine Bildcollage überreicht.

Mit kölschen Hits sorgten die „Whiskey Freunde“ für Stimmung in der Narrhalla, bevor der „Roxheimer Strunzer“ die Lacher auf seiner Seite hatte. Vor der Pause tanzten sich die „Roxheimer Gudzjer“ noch in die Narrenherzen.

ANZEIGE:


Viel zu lachen gab es beim Zwiegespräch von Christine Seus und Dirk Bambach. Ein Höhepunkt war auch der Auftritt der „Drosselgässcher“ vom Rüdesheimer Freizeitclub.

Was in Roxheim und in der Umgebung in den letzten Monaten so passierte, das schilderten Markus Seus und Harold Jung. Was man in einem Gesangsverein so alles erlebt, darüber konnte Willi Lange viel berichten.
Extra für das Jubiläum präsentierten die Roxls einen Überraschungsgast. Der gebürtige Hüffelsheimer Comedy-Star Matthias Jung (Sohn von Fastnachter Harold Jung) begeisterte die Narren, bevor Eva Ender aus Argenschwang mit ihren Liedern die Narrhalla zum Beben brachte.

Mit dem Auftritt des Männerballetts klang die Jubiläumssitzung der Roxls aus. Das Jubiläum wurde anschließend noch bis in die Morgenstunden gefeiert.

Zum Gelingen der Sitzung trugen auch die “Tanzgruppe Natalie Stummer” und Carola & Friedel mit ihre Playback zu der “Biene Maja” bei.

Fotoalbum zur Prunksitzung der Roxheimer Roxls

Alle veröffentlichten Fotos können unbearbeitet mit dem Nahe News Logo in den Sozialen Medien hochgeladen werden. Alle anderen Veröffentlichungen, wie zum Beispiel auf Webseiten, Vereinszeitung u.s.w. bedürfen einer vorherigen schriftlichen Genehmigung.
Bei Nichtbeachtung behalten wir uns rechtliche Schritte vor!

pdw – 13.02.20

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook