Regionale DEHOGA Jugendmeisterschaft „Mitte“: Junge Gastgeber zeigten Talent

Gewinner im Ausbildungsberuf Hotelfach: v.l: Stefan Klinck DEHOGA Präsidium, Svea Detering 3. Platz, Gordon Schnieder MdL, Alexandra Schumacher 1. Platz, Ingo Kienle Schirmherr von der Wasgau C+C Bad Kreuznach, Marie Schulkowski 2. Platz und DEHOGA Vize-Präsident Lothar Weinand

REGION. Die Hotellerie und Gastronomie in Deutschland ist eine Branche mit Zukunft: In 230.000 Betrieben werden 50.000 junge Menschen zu engagierten, professionellen Gastgebern ausgebildet. Ein sicherer Arbeitsplatz und beste Aufstiegschancen also für Fachkräfte, die Spaß daran haben, mit und für Menschen zu arbeiten. Dafür macht sich auch der DEHOGA Rheinland-Pfalz stark.

ANZEIGE:


Ein Förderbaustein sind die jährlichen Jugendmeisterschaften der gastgewerblichen Ausbildungsberufe Koch/Köchin, Restaurant-fachmann/-frau und Hotelfachmann/-frau, die der DEHOGA in ganz Rheinland-Pfalz ausrichtet. Am Dienstag war die DEHOGA Jugendmeisterschaft „Mitte“ zu Gast im Tullius – Die Rebmeisterei in Bad Sobernheim.

In festlichem Rahmen betonte Präsident Gereon Haumann: „Das unsere Betriebe und Berufsbildenden Schulen sehr gute Nachwuchs- und Fachkräfte ausbilden, zeigte sich bereits während des laufenden Wettbewerbs. Sie haben ihre Begabung für die Branche, ihr Können und ihren Leistungswillen eindrucksvoll demonstriert”.

„Das Gastgewerbe ist die Branche mit der Chance auf lebenslange Jobgarantie sowie zahlreichen Karrieremöglichkeiten im In- und Ausland”, so DEHOGA Vize-Präsident Lothar Weinand gemeinsam mit Präsidiumsmitglied & Prüfer Stefan Klinck an die jungen Gastgeber gerichtet.

Bei diesem Wettbewerb können die Auszubildenden ihr Wissen und Können auf die Probe stellen. Zugrunde gelegt werden die Prüfungsrichtlinien der IHK, sodass der Wettbewerb gleichzeitig eine gute Vorbereitung auf die bevorstehende Abschlussprüfung ist.

Gewinner im Ausbildungsberuf Koch: v.l.: Stefan Klinck DEHOGA Präsidium,
Gordon Schnieder MdL, Alexander Theisen 3. Platz, Hanna Prinz 1. Platz, Ingo Kienle Schirmherr
von der Wasgau C+C Bad Kreuznach, Davyd Akhalkatsy 2. Platz und DEHOGA Vize-Präsident Lothar Weinand

Die Köche kochten ein durch einen Warenkorb vorgegebenes Menü, die Auszubildenden des Hotelfachs bekamen praxisnahe Aufgaben mit dem Themenschwerpunkt Marketing, deckten unter anderem Tische ein und übten sich im Weinservice und vielem anderen. Die Teilnehmer hatten am Tag der Meisterschaft fünf Stunden Vorbereitungszeit zur Verfügung bis zum Service. Jeder Teilnehmer hatte sein Menü mit gleichen Zutaten individuell zubereitet. Mit Stolz präsentierten die Teilnehmer ihre Kreationen, die nicht nur fürs Auge bei den Gästen und Prüfern gepunktet haben. Geschmacklich vom Feinsten, konnten alle Teilnehmer überzeugen. Kleine Nuancen waren dann ausschlaggebend für die Platzierungen.

ANZEIGE:


Die Ausgezeichneten der DEHOGA Jugendmeisterschaft „Mitte“:

Hotelfach:

  1. Platz: Frau Alexandra Schumacher, Michels Wohlfühlhotel, Schalkenmehren
  1. Platz: Frau Marie Schulkowski, Weinromantikhotel Richtershof, Mülheim
  1. Platz: Frau Svea Detering, Land & Golf Hotel, Stromberg

Köche:

  1. Platz: Frau Hanna Prinz, Weinromantikhotel Richtershof, Mülheim
  1. Platz: Herr Alexander Theisen, Hotel Panorama, Daun
  1. Platz: Herr Davyd Akhalkatsy, Land & Golf Hotel, Stromberg

red – 06.02.20

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.