GWS und Sparkasse Rhein-Nahe arbeiten künftig zusammen

REGION. Die GWS Grundstücks- und Wohnungswirtschafts- Service GmbH mit Sitz in Bad Kreuznach und die Sparkasse Rhein-Nahe arbeiten künftig auf dem Gebiet der Immobilienverwaltung zusammen. Die GWS wurde am 01. September 1990 gegründet und betreut seit dieser Zeit zahlreiche Miet- und Eigentumsobjekte in Stadt und Kreis Bad Kreuznach sowie der näheren Umgebung bis nach Mainz und Idar-Oberstein.

ANZEIGE:

„Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Gründung einer gemeinsamen Gesellschaft“, erklären Petra Mohns, Geschäftsführerin der GWS und Andreas Peters, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe unisono. Gemeinsames Ziel wird es sein, den Kunden der Sparkasse und den Kunden der GWS unter einem gemeinsamen Dach künftig ein umfassendes Leistungspaket bei der Verwaltung von Immobilien anbieten zu können. „Mit der GWS haben wir einen Partner gefunden, der seit 30 Jahren überaus erfolgreich auf dem regionalen Markt für Hausverwaltungen unterwegs ist. Das umfangreiche und qualitativ ansprechende Portfolio der von der GWS verwalteten Immobilien hat uns überzeugt und wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit“, so Peters.

ANZEIGE:

„Unsere Kunden schätzen unsere Zuverlässigkeit, den persönlichen Einsatz, unser kaufmännisches Handeln und unsere Fachkompetenz unter anderem in den Bereichen der allgemeinen Objektbetreuung, der Führung von Mietkonten, der Mieterbetreuung. Bei mehr als 5.700 Wohneinheiten sind wir direkter Ansprechpartner der Vermieter und der Mieter bei allen Fragen im Zusammenhang mit der Verwaltung von Wohnungen aber auch von Gewerbeimmobilien. Mit unseren 16 gut ausgebildeten und zuverlässigen Mitarbeiter sowie modernster EDV-Ausstattungen sind wir Vorreiter in der Digitalisierung und bieten unseren Kunden seit jeher die Garantie, dass das uns anvertraute Immobilienvermögen ordentlich betreut und verwaltet wird“, so Petra Mohns.

red – 24.01.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.