Nahe News Ratgeber: Grippesaison: Jetzt noch impfen lassen

RHEINLAND-PFALZ. Die Grippewelle kommt ins Rollen: In Rheinland-Pfalz sind in den ersten beiden Wochen des Jahres knapp 140 Grippefälle aufgetreten. Eine Impfung kann auch zu Beginn der Grippesaison noch sinnvoll sein, wie das Landesuntersuchungsamt (LUA) mitteilt. Nach der Impfung dauert es rund zwei Wochen, bis ein vollständiger Schutz besteht.

ANZEIGE:

Die Impfung bleibt der wirksamste Schutz gegen die Erkrankung. Sie muss vor dem Beginn jeder Saison aufgefrischt werden. Die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt die Impfung insbesondere für Menschen mit Vorerkrankungen, ältere Menschen und Schwangere, weil bei ihnen häufiger schwere Krankheitsverläufe auftreten. Aber auch Personen mit regelmäßigem Kundenkontakt und vor allem Mitarbeiter im Gesundheitswesen sollten sich wegen des erhöhten Infektionsrisikos impfen lassen. Grundsätzlich hilft jeder Geimpfte, die Infektionskette zu durchbrechen und schützt damit sich selbst und sein Umfeld.

Die Grippe wird von Influenzaviren ausgelöst. Sie unterscheidet sich von harmloseren grippalen Infekten durch den plötzlichen und heftigen Krankheitsbeginn mit anhaltend hohem Fieber, starken Muskel- und/oder Kopfschmerzen sowie Schwäche. Diese treten zusätzlich zu den Symptomen der allgemeinen Erkältung wie laufender Nase, trockenem Reizhusten und Halsschmerzen auf. Als Komplikationen können Lungen- oder Mittelohrentzündungen auftreten.

ANZEIGE:

Die vergangenen beiden Grippewellen verliefen besonders heftig: In der Grippesaison 2017/2018 verzeichnete das LUA fast 13.900 Infektionen – ein Rekordwert für Rheinland-Pfalz. Die Zahl der gemeldeten Fälle in der Grippewelle 2018/2019 betrug rund 6.700.

Erfasst werden nur Fälle, bei denen Influenzaviren im Labor nachgewiesen werden. Die tatsächliche Zahl von Erkrankungen in einer Saison ist deshalb deutlich höher.

red – 23.01.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.