Große Freude über die Fertigstellung der neuen Park & Ride-Anlage

WELGESHEIM. Große Freude bei den Benutzern des Bahnhofs. Nach einer längeren Vorgeschichte konnte in der vergangenen Woche die Park & Ride-Anlage am Welgesheimer Bahnhof offiziell eingeweiht werden.

ANZEIGE:


Froh über die Fertigstellung zeigte sich Ortsbürgermeister Michael Leisenheimer. „Es ist geschafft! In Verbindung mit dem neuen erhöhten Bahnsteig haben nun die Fahrgäste die Möglichkeit, hier vor allem die Schülerinnen und Schüler gefahrlos vom Zug zum Bus zu kommen“, so Leisenheimer.

Eltern, vor allem aus Zotzenheim und Biebelsheim, können ihre Kinder mit dem Auto am Parkplatz abholen. Gefährliche Situationen durch parkende Autos an der Kreisstraße wird es so nicht mehr geben.

Michael Leisenheimer: „Auch die gefährlichen Situationen, wenn Kinder von der IGS in Sprendlingen an der Kreisstraße stehen und auf den nächsten Bus warten, gehören der Vergangenheit an.“.

Der Ortsbürgermeister hofft, dass die Querungshilfe an der Kreisstraße vom Landesbetrieb Mobilität noch zeitnah umgesetzt wird.

ANZEIGE:


Als ein besonderes Ereignis bezeichnete Verbandsbürgermeister Manfred Scherer, die neue Park & Ride Anlage. „Man bekommt ein komfortables Ein- und Aussteigen geboten“, stellte Scherer fest.

Der Kreisbeigeordnete Stefan Wolff war sich sicher, dass das Thema Mobilität ein großes Thema ist, bei dem man in Zukunft nicht mehr vorbeikommen wird. Er hofft, dass die Bürger künftig mehr auf den ÖPNV umsteigen werden.

Der Kreis unterstützte die Park & Ride Anlage mit einem Zuschuss von 25 000 Euro. Eine weitere Förderung gab es vom Land Rheinland-Pfalz.

pdw – 22.01.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!

Aktuelle News erfahrten Sie auch auf folgenden Seiten:
Facebook-Fanseite, Instagram und Twitter.