Bachschnooge brachten Narrahalla zum Beben

Die Ballerinas Alexander Haßinger (li.) und Erich Fett (re.) mit Bürgermeister Uwe Engelmann.

STAUDERNHEIM. Als eine Hochburg der Fastnacht im Kreis Bad Kreuznach dürfen sich die Fastnachter der „Bachschnooge“ sicherlich bezeichnen. Denn was die Gäste der letzten beiden Prunksitzungen geboten bekamen, war ein glanzvolles und abwechslungsreiches Programm.

ANZEIGE:


Unter dem Motto „Schnogge in Action – Wir retten die Welt“ feierte der neue Sitzungspräsident Alexander Haßinger einen sehr gelungenen Einstand. Er präsentierte den Gästen in der fünfstündigen Sitzung ein unterhaltsames Programm, das keine Wünsche offenließ. Die Fans von Wort, Gesang und Tanz kamen voll auf ihre Kosten.

Den Sitzungsabend eröffnete die Schnooge-Garde „New Spirit“ mit ihrem Marschtanz. Erstmals in der Rolle des „Thor“ war der ehemalige Sitzungspräsident Torsten Forney. Er schwang seinen mächtigen Hammer und zeigte mit klaren Worten auf, was sich in der Dorf- und Weltpolitik ereignet hat. Ein Höhepunkt war der Auftritt des Gastredners Tobias Paltz in seiner als Rolle als „Bauer Sepp“. Er bewarb sich bei „Bauer sucht Frau“ und schilderte seine Erlebnisse bei der Tinder App und sonstigen Kennenlernversuchen.

Die “Schnoogefänger” der “Bachschnooge”.

Ein weiteres Highlight waren die „Schnoogefänger“ mit ihrer politischen Gesangsdarbietung. Sie packten die Themen Staudernheim, Donald Trump, Boris Johnson und Greta Thunberg in ihre Stimmungslieder.

Was bei einem Wellness-Tag in Bollants passieren kann, darüber berichteten die „Bachschnooge-Wellnessgirls“ Jennifer Bambauer, Yvonne Hartmann, Sigrid Fett, Isabel Kaufmann und Kerstin Kaufmann.

Nach der Pause war Harald Fett als James Bond in geheimer Schattenspiel-Mission auf der Suche nach dem „Goldenen Ei“. Gesanglich wurde Bond von Jennifer Bambauer und Nadine Forney unterstützt.

ANZEIGE:


Das bei den Hochzeitsvorbereitungen nicht immer eitel Sonnenschein ist, darüber diskutierte das angehende Brautpaar Nina Heinke & Markus Kundt vom befreundeten Karnevalsverein Waldalgesheim.

Die „Vorstadthelden vom Ballermann“.

Zum Beben brachten Torsten Forney und Thomas Port die Halle, mit ihren selbstgedichteten Liedern.

Waren sie im letzten Jahr noch als Damen aus dem Seniorenheim auf der Bühne, sorgten Alexander Haßinger und Erich Fett als zwei Balletttänzerinnen für zahlreiches Gelächter, bei dem kein Auge trocken blieb. Zum Abschluss durfte auch der neue Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nahe-Glan, Uwe Engelmann mit den Ballerinas das Tanzbein schwingen.

Nicht wegzudenken bei der Schnoogesitzung ist auch der Mottotanz der Tanzgruppe „New Spirit“. In diesem Jahr lautete das Thema „007 – auf der Suche nach der goldenen Matruschka“.

ANZEIGE:


Unter dem Motto „Jugend und Alltagshelden“ blickte Willi Lange in die musikalische Vergangenheit der ZDF-Hitparade zurück.

Stimmungsvoll ging es auch beim zweiten Auftritt der „Schnoogefänger“ weiter. Mit ihren Hits „Hello Again“, „Leev Marie“, „Erika“ und „Rocking all over the World“ brachten sie die Narrhalla zum Toben.

Vor dem großen Finale tanzten sich vor allem das Männerballett mit ihrem „Batmann und Joker Tanz“ in die Herzen der weiblichen Besucherinnen.

Zum Gelingen der Sitzung trugen auch die Tanzgruppe „Hamelin“ mit ihrem Showtanz und Thomas Porth mit seinem Gesangsbeitrag „Scheiße verkleidet“ bei.

Fotoalbum zur Prunksitzung der Staudernheimer Bachschnooge

Alle veröffentlichten Fotos können unbearbeitet mit dem Nahe News Logo in den Sozialen Medien hochgeladen werden. Alle anderen Veröffentlichungen, wie zum Beispiel auf Webseiten, Vereinszeitung u.s.w. bedürfen einer vorherigen schriftlichen Genehmigung.
Bei Nichtbeachtung behalten wir uns rechtliche Schritte vor!

pdw – 21.01.20

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook