KKC Grün-Gelb verwandelten Kaiserremise in Narrhalla

BAD KREUZNACH. Viel zu Lachen hatten wieder die Besucher der beiden Prunksitzungen des KKC Grün-Gelb in der Kaiserremise des Bonnheimer Hofs. Sitzungspräsident Mike Ohl präsentierte den Namen ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm.

ANZEIGE:

Ein tolles Bild in Grün-Gelb sahen die närrischen Gäste nach dem Einmarsch des Elferrates mit den Gardegruppen des KKC. Mit ihrem Gardetanz eröffnete die Mittlere Garde die Sitzung, bevor sich der Nachwuchsfastnachter Fabrizio Trescala mit Gerhard Remmet ein Wortgefecht aller feinster Sorte führte.

Mike Ohl

Die Finger in die Wunde der Bad Kreuznacher Stadtpolitik legte Protokoller Mike Ohl. „Jeder will sein Revier markieren“, so Ohl der auch das neue Haus der Stadtgeschichte mit einem Dixi-Klo verglich. „Auch das ist blau, hat nur ein Eingang und keine Fenster“, stellte er fest. Aber auch die Bundes- und Weltpolitik standen im Mittelpunkt seines Protokolls. Die zwei neuen Bundesvorsitzenden der SPD bezeichnete er als neue Anstaltsleiter der SPD.

Franz Preis als “Till”.

In die Herzen der Zuschauer tanzte sich die Mini-Garde bevor die KKC-Narren eine neue Figur vorstellten. In original Kreuzreim schilderte Franz Preis als „Till“ das Weltgeschehen perfekt gereimt, kritisch und mit jeder Menge Raum zum Nachdenken.

ANZEIGE:

Horst und Kristina Wilbert begeisterten die Besucher mit ihrem Zwiegespräch zum Thema zwei Generationen. Mit Ihrem Gesang sorgten die Sänger der SG-Spatzen aus Niederhausen an der Appel für Stimmung in der Kaiserremise, bevor Chris Trescala über seinen Weg zum Elferratsanwärter einiges zu erzählen wusste.

Dass die jungen Leute in der heutigen Zeit nicht mehr die Gegenstände kennen, die vor 30 Jahren modern war, das führten Marvin Jung und Franz Preis auf. Als Preis seine Schreibmaschine zur Reparatur bei Jung abgab, konnte er damit nichts anfangen.

Das „Hand in Hand Team“ überraschten als Wasserballettnixen die Besucher mit einer gelungenen Darbietung.

Natürlich durfte auch der „Hausmeister“ Michael Marx bei der Sitzung nicht fehlen. Mit seiner typischen Art unterhielt er wieder das Publikum. „Der Stadtrat handelt nach dem Motto: „Planlos geht der Plan los“, so Marx, der auch über sein Eheleben berichtete.

Fabrizio Trescala

Im Fitnesswahn waren in diesem Jahr Janet und Mike Ohl in ihrer Kultfigur „Erwin und Lisbeth“. „Eigentlich ist der Erwin schlank veranlagt. Er lebt es nur nicht richtig aus“, so Lisbeth.

Unter dem Motto „Circus“ entführten die Tänzerinnen der Gruppe „White Diamonds“ die Zuschauer in eine bunte Welt voll Narretei und Euphorie.

Was Cowboys so können, das führte das Männerballett auf. Mit viel Applaus wurden sie für ihre Tanzdarbietung belohnt.

In ein Casino wurden die Besucher von der Showtanzgruppe „Imagination“ gelockt. Mit diesem gelungenen und schönen Showtanz klang die Sitzung aus. Für Stimmung bis in den frühen Morgen sorgte danach D.J. Jonny. Zum Gelingen der Sitzung trugen auch die Playback-Gruppe und die Große Garde bei.

Aus gesundheitlichen Gründen konnte Sina Bohley in ihrer Figur als „Nancy Britanni vun Kreiznach“ an der zweiten Sitzung nicht teilnehmen. Sie führte den Narren bei der ersten Sitzung vor, wie sie ihren Körper in vier verschiedene Zonen einteilen kann und diese auch einfach verändern kann.

ANZEIGE:

Geehrt wurden:
Michael Segeth, Renate Metzroth-remmet, Uwe Michels, Frank Weickert. Zu Senatoren wurden Heinz Zulauf, Reinhold Retterath und Egon Ney ernannt. Den Sonderpreis der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval erhielt Franz Preis.

Geehrt wurde auch der langjährige Vize-Präsident, Michael Marx. „Er hat in seinen 12 Jahren den Verein zu dem gemacht hat, was er heute darstellt“, so Ohl in seiner Rede.

Fotoalbum zur Prunksitzung des KKC

Alle veröffentlichten Fotos können unbearbeitet mit dem Nahe News Logo in den Sozialen Medien hochgeladen werden. Alle anderen Veröffentlichungen, wie zum Beispiel auf Webseiten, Vereinszeitung u.s.w. bedürfen einer vorherigen schriftlichen Genehmigung.
Bei Nichtbeachtung behalten wir uns rechtliche Schritte vor!

pdw – 20.01.20

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook