Katja Hilt und Ivana Kettern leiten Neustart bei der Naheland-Touristik ein

Ein wichtiges Thema von Ivana Kettern und Katja Hilt ist auch künftig Social Media.

NAHELAND. Einen Neustart gibt es seit Januar bei der Naheland-Touristik. Die bisherige Mitarebieterin der Touristinfo in Meisenheim, Katja Hilt leitet als Geschäftsführerin die Naheland-Touristik. Unterstützt wird das fünf-köpfige Team auch von Ivana Kettern, die seit Dezember 2019 für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

ANZEIGE:

In den kommenden Wochen und Monaten wartet viel Arbeit auf das Team. Es gibt viele Baustellen abzuarbeiten. Denn oberstes Ziel ist es, das Gutachten umzusetzen, dass der Berater Dr. Alexander Schuler von der BTE Tourismus- und Regionalberatung erstellt hat. In dem Gutachten steht unter anderem die Neuausrichtung der Marketingstrategie. Künftig werden zwar bestimmte Themen wie der Hildegardweg oder Naheradweg weiterhin überregional beworben allerdings regionale Angebote wie zum Beispiel im Bereich des Soonwaldsteigs getrennt.

Katja Hilt

Ab sofort sind die Landkreise Bad Kreuznach, Birkenfeld und Mainz-Bingen Gesellschafter der Naheland-Touristik. Die künftigen Beiratsmitglieder der jeweiligen Verbandsgemeinden werden in den kommenden Wochen noch bestimmt.

Ein spannendes Thema für Katja Hilt ist im Moment die Überarbeitung der Satzung. „Damit bin ich fast den ganzen Tag beschäftigt“, verriet sie im Pressegespräch am Dienstag. Aber auch die Vorstellung bei den Tourismusmitarbeitern in den zuständigen Verbandsgemeinden, die der Naheland-Touristik angehören nimmt im Moment viel Zeit in Anspruch.

Werden für das Naheland viel unterwegs sien. Katja Hilt (li.) und Ivana Kettern.

Damit die Nahe-Region künftig stärker nach außen wahrgenommen wird, ist Ivana Kettern zuständig. Die 27-jährige war bis Dezember als Zeitungsredakteurin bei der AZ beschäftigt. Neben dem Verfassen von Pressemitteilungen ist sie auch zuständig für den Bereich Social Media. Die vorhandenen Kanäle bei Facebook, Twitter und Instagram sollen künftig wieder stärker bespielt werden.

ANZEIGE:

Den Anfang machte Kettern bereits. Unter dem Motto „Gute Vorsätze“ werden bestimmte Themen, die zu dem Motto im Naheland passen gepostet. Vor einigen Tagen war dies zum Beispiel das Thema „Sport“. Ein Ziel von Ivana Kettern ist es natürlich auch, die Likezahlen zum Beispiel bei Facebook zu erhöhen. Die liegen im Moment bei nur 1700 Likes.

Zum Naheland-Touristik-Team gehören auch Petra Prem-Kern, Gerlinde Hoffmann und Regina Henn.

pdw – 16.01.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook