6 Tote und zahlreiche Verletzte in Südtirol: Betrunkener Autofahrer rast in Deutsche Reisegruppe

SÜDTIROL / BOZEN. Dramatisches Unglück am frühen Sonntag in Südtirol. Ein Auto raste gegen 1 Uhr in der Gemeinde Luttach im Ahrntal in eine Personengruppe von 17 Personen.

ANZEIGE:


Dabei sind nach ersten Informationen sechs Personen ums Leben gekommen und elf Personen verletzt worden.

Wie der Sender RAI Südtirol berichtet, soll es sich bei den Opfern um eine Deutsche Reisegruppe handeln. Nach Informationen der italienische Nachrichtenagentur Ansa, soll der 28-jährige einheimische Fahrer betrunken gewesen sein.

Weitere Infos sollen um 8.30 Uhr in einer Pressekonferenz mitgeteilt werden.

ANZEIGE:


Die Gemeinde ist als Ski- und Wintersportgebiet bekannt und liegt in Italien an der österreichischen Grenze.

pdw – 05.01.20

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook